Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Instagram testet Reels Button in der Menüleiste

Instagram testet Reels Button in der Menüleiste

Nadine von Piechowski | 13.08.20

Instagram führt einen neuen Test durch: Der Reels Button ersetzt das Discover Icon in der unteren Menüleiste. Wird Instagram immer mehr zum TikTok-Klon?

Instagram launchte erst kürzlich das Kurzvideo-Feature Reels weltweit für alle Nutzenden. Jetzt scheint der Social-Media-Konzern die neue Option zur Content-Kreation noch weiter pushen zu wollen. Denn ab sofort testet Instagram mit einer ausgewählten User-Gruppe einen Reels Button in der Menüleiste. Wo sich vorher das Discover Icon befand, ist nun das Reels-Symbol. Zum Entdecken-Feed gelangen User, die sich in der Testgruppe befinden, mit einem Klick auf das Lupen-Icon. Dieses befindet sich nun in der oberen rechten Ecke. Über den Reels Button in der unteren Menüleiste gelangen die Nutzenden auf eine Seite, die der For You Page bei TikTok sehr ähnelt. Nutzenden werden kurze Clips angezeigt. Durch ein Swipe-up gelangen die User zum nächsten Reels-Video.

Reels Button in der Menüleiste: Wird Instagram zum TikTok-Klon?

Dass Instagram sich gerne bei anderen Social-Media-Plattformen für neue Features inspirieren lässt oder diese einfach kopiert, ist spätestens seit der Übernahme der beliebten Story-Funktion bekannt. Diese stammt nämlich ursprünglich von Snapchat. Nun hat Facebooks Fotoplattform für das neue Feature Reels gehörig bei der chinesischen App TikTok abgeschaut. Und das könnte sich auf lange Sicht bezahlt machen. Denn die Kurzvideo-App steht in den USA kurz vor dem Verbot. Nachdem zunächst Indien zahlreiche aus China stammende Apps – darunter auch WeChat und TikTok – verbannte, steht das Aus für die App auch in den Vereinigten Staaten kurz bevor. Bis zum 15. September muss Bytedance – das Unternehmen hinter TikTok – an einen US-amerikanischen Konzern verkaufen oder ist in den USA nicht mehr verfügbar. Das würde empfindliche finanzielle Einbußen für die Social-Media-Plattform bedeuten, denn nach China ist Nordamerika der größte Absatzmarkt der App. Sollte es wirklich zu einem Verbot kommen, könnte Instagram mit Reels die Lücke füllen, die TikTok hinterlässt – und somit noch mehr Nutzende für sich gewinnen. Momentan verzeichnet die Plattform bereits mehr als 500 Millionen täglich aktive User.

Ob das Reels Icon den Discover Tab langfristig ersetzen wird, ist noch unklar. Auch wie lang die Testphase andauert, ist nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*