Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Beitrag auf dem Desktop verfassen: Instagram testet neue Funktion
© Ben Kolde - Unsplash

Beitrag auf dem Desktop verfassen: Instagram testet neue Funktion

Tina Bauer | 21.03.19

Das Posten auf der Plattform über Facebook wäre eine große Erleichterung. Es scheint, als führe Instagram gerade Tests diesbezüglich durch.

Einige Nutzer verfügen seit kurzem über die Option, Inhalte von Facebook auf dem Desktop auch auf Instagram zu posten. Nicht mehr für jeden Instagram-Beitrag zum mobilen Device greifen zu müssen, wäre für viele Social Media Manager ein Segen. Doch wir sollten uns nicht zu früh freuen, denn bisher lassen sich die Inhalte auf Facebook für Instagram lediglich wiederverwerten. Eine Funktion Beiträge direkt über den Desktop auf Instagram zu publishen steht weiterhin aus.

Beitrag auf Facebook verfassen und auf Instagram posten

Zwar lässt Instagram sich über den Desktop Browser bereits seit längerem aufrufen, doch um private Nachrichten zu verwalten oder Beiträge zu posten, ist auch weiterhin der Griff zur App notwendig. Wer nicht unbedingt die grazilsten Finger sein Eigen nennt, weiß, wie nervenaufreibend es sein kann, die Captions zu tippen. Viele Nutzer schreiben die Bildunterschriften daher auf dem Desktop vor und schicken sich diese dann aufs Smartphone.

 

Auf einigen Fanpages hat sich in der Maske zum Beitrag schreiben nun ein weiteres Feld aufgetan, das dem Nutzer vorschlägt, den Post auch auf Instagram zu teilen. Das Feld wird jedoch nur aktiviert, wenn ein Foto oder Video hochgeladen wird. Das Feld zum Teilen im Facebook Newsfeed lässt sich derweil nicht deaktivieren.


instagram-whitepaper

Die E-Commerce-Anleitung für Marketing auf Instagram: So setzt Du die Plattform gewinnbringend für Dein Unternehmen ein

Jetzt Whitepaper herunterladen


Und das ist dann anscheinend auch schon die Krux: Instagram und Facebook setzen völlig unterschiedliche Content-Strategien voraus, einfach dieselben Inhalte auf beiden Plattformen zu posten ergibt wenig Sinn. Ein möglicher Workaround wäre die Beiträge auf beiden Plattformen simultan zu veröffentlichen und dann den auf Facebook zu löschen.

Allem Anschein nach handelt es sich hierbei um einen Test im recht kleinen Rahmen, denn außer auf einer einzigen Page haben wir das Feld bisher nirgends entdecken können. Bis zum flächendeckenden Rollout, falls es den denn geben wird, könnte es erfahrungsgemäß noch dauern. Bis dahin müsst ihr euch mit der App begnügen oder auf eines der offiziellen Partner-Tools wie Buffer oder Later zurückgreifen.

Jörn am 21.03.2019 um 11:34 Uhr

Ich habe das Feature auch schon seit einer Weile, aber ehrlich gesagt noch gar nicht genutzt :) Aber wie bei euch geht auch bei mir nur ein Doppelposting – und nur wenn ein Foto oder Video gepostet wird, anderenfalls wird die Instagram-Möglichkeit ausgegraut.

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*