Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Neues bei Instagram: Group Chats und Direct Polls könnten ein Update bekommen

Neues bei Instagram: Group Chats und Direct Polls könnten ein Update bekommen

Aniko Milz | 21.06.21

Instagram entwickelt eigene Features beständig weiter. Bald könnten User der App sich deswegen über eine neue Höchstanzahl in Gruppen-Chats sowie neue Direct Polls freuen.

Unternehmen müssen beständig daran arbeiten, sich weiterzuentwickeln, um der Konkurrenz etwas entgegensetzen zu können. Davor, von jüngeren und motivierteren Unternehmen verdrängt zu werden, sind auch die Tech-Riesen nicht gefeit. So zeigte erst vor Kurzem TikTok, dass sehr wohl noch Platz auf dem Social-Media-Markt ist und versetze Instagram, YouTube, Snapchat und Co. in Aufruhr. Aber Konkurrenz belebt das Geschäft und es scheint, als hätten wir diesem Umstand die diversen neuen Features und Formate wie Reels bei Instagram zu verdanken. Und auch diese Woche gibt es Anzeichen darauf, dass Instagram dabei ist, verschiedene Funktionen für User weiter auszubauen. Dazu gehören Group Chats und Umfragen.

Erhöhte Teilnehmer:innenanzahl für Group Chats

In Gruppen-Chats können Instagram User derzeit maximal 32 Menschen hinzufügen. Wie InstaLeaks auf Twitter berichtet, gibt es jedoch im Code derzeit Anzeichen dafür, dass dieses Maximum bald erhöht werden könnte. Zwar dürften 32 Mitglieder für Freundeskreise oder Schulklassen beispielsweise reichen, doch es gibt genügend Fälle, in denen die 32 eine Begrenzung darstellt. Auf WhatsApp, das auch zu Facebook gehört, liegt diese Begrenzung bei über 250 Mitgliedern. Natürlich dient WhatsApp auch hauptsächlich als Messenger, doch es dürfte zu vermuten sein, dass Instagram auch Usern der eigenen App die Chance geben möchte, in großen Gruppen zu kommunizieren.


Instagram Direct Polls

Umfragen auf Instagram sind ein beliebtes Tool, um für mehr Engagement zu sorgen. In der Story können Follower über Themen abstimmen, ihre Meinung kundtun oder eigene Fragen stellen. Doch auch in den Direct Messages ist es seit einigen Jahren möglich, Umfragen an Freund:innen zu versenden. Hierzu müssen User ein Foto aufnehmen und in dieses wie in der Story einen Umfragensticker einfügen. Wird das Foto in den Direct Messages versandt, können die Empfänger:innen abstimmen. Nun hat InstaLeaks Hinweise darauf entdeckt, dass Umfragen bald auch unabhängig von einem Foto verschickt werden könnten.


Für beide Features gibt es bisher nur Anzeichen im Code der App, die das Team von InstaLeaks entdeckt hat. Wann und ob diese ausgerollt werden, ist jedoch noch nicht klar.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*