Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Instagram wird 10: Neue Maßnahmen gegen Mobbing und das Revival eines alten Features
© NeONBRAND - Unsplash

Instagram wird 10: Neue Maßnahmen gegen Mobbing und das Revival eines alten Features

Caroline Immer | 06.10.20

Instagram feiert seinen zehnten Geburtstag. Zur Feier des Tages veröffentlicht die Plattform eine Vielfalt spannender sowie sinnvoller neuer Features.

Heute, am 06. Oktober 2020, feiert Instagram Geburtstag. Schon seit zehn Jahren gibt es die beliebte Social-Media-Plattform. Zu diesem Anlass wurden bei Instagram eine ganze Reihe neuer Features entwickelt, auf welche User im Laufe der kommenden Zeit Zugriff haben werden.

Zum einen will Instagram gezielter gegen beleidigende Kommentare auf der Plattform vorgehen. Schon jetzt bekommen User eine Meldung, wenn Instagram ihren Kommentar als Mobbing einstuft. Nun soll, wie Engadget berichtet, stattdessen eine Warnung angezeigt werden, welche den Verfasser des Kommentars darauf aufmerksam macht, dass sein Beitrag verborgen werden könnte. Falls der Kommentar gegen die Richtlinien verstößt, wird damit gedroht, dass der Account des Verfassers gelöscht werden könnte. Dennoch wird es Usern weiterhin möglich sein, Kommentare auf eigenes Risiko zu posten. Außerdem will Instagram ein weitere Feature testen, mit dem negative Kommentare unter einem Post von selbst nicht mehr angezeigt werden. Sollte eine bestimmte Formulierung vorher bereits mehrfach vom Account-Inhaber gemeldet worden sein, verschwinden ähnliche Beiträge automatisch.

© Instagram

Die Fotokarte ist zurück – jedoch leicht verändert

Ein weiteres neues Feature wird es ermöglichen, im Story-Archiv alle bislang geposteten Instagram Stories sowohl in Kalenderform als auch auf einer Karte einzusehen. So können sich User einen Überblick darüber verschaffen, wann und wo sie ihre Stories im Laufe der Jahre verfasst haben. Die Map und auch der Kalender sind allerdings nur zur privaten Ansicht und können erst durch die Account-Inhaber selbst geteilt werden. Das unterscheidet die neue Funktion von der Fotokarte, welche User bis 2016 nutzen konnten. Diese war frei zugänglich auf dem Profil der User, und zeigte darüber hinaus statt der Stories die Feed Posts der Nutzenden an.

Instagram selbst berichtet in einem Blog Post von einigen weiteren Veränderungen, mit welchen Nutzende in den kommenden Monaten rechnen können. Dazu gehören etwa Reels- und Shopping Tabs sowie neue Funktionen beim Messenger. Darüber hinaus wurde bereits vor etwa zwei Wochen auf Twitter geleakt, dass es an Instagrams Geburtstag möglich sein könnte, aus einer Reihe verschiedener Logos für den Startbildschirm zu wählen.

Es bleibt abzuwarten, ab wann welche der neuen Features für die User in Deutschland nutzbar sein werden. Viele dürften sich über die vielfältigen Veränderungen freuen, welche Instagram zur Feier seines zehnten Geburtstags angekündigt hat.


So lösen Sie Ihre Content-Krise So lösen Sie Ihre Content-Krise – Ein Praxisleitfaden

Jetzt kostenlos herunterladen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*