Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Mehr Kreativität in Coronazeiten: Instagram testet bunte Chats
© Jane Machun Wong

Mehr Kreativität in Coronazeiten: Instagram testet bunte Chats

Nadine von Piechowski | 04.05.20

User finden immer kreativere Wege, Social-Media-Plattformen während der Coronapandemie für sich zu nutzen. Instagram möchte das nun augenscheinlich mit einem neuen Feature unterstützen.

Bei Instagram könnte es bald deutlich bunter zugehen. Das zeigt zumindest ein Test, den Reverse-Engineering-Expertin Jane Machun Wong entdeckt hat. Auf Twitter teilte sie einen Screenshot, auf dem zu sehen ist, dass User bald womöglich die Hintergrundfarbe ihrer Chat-Verläufe verändern können. Wong merkt an, dass dieses neue Feature ähnlich funktionieren könnte wie im Facebook Messenger. Hier können Nutzende ganz einfach aus 15 Farben eine für ihre Unterhaltung auswählen.

Coronapandemie führt zu kreativerem Content auf Instagram

Dass Instagram daran arbeitet, die eigene Plattform farbenfroher zu gestalten, könnte auch mit der anhaltenden Verbreitung des Coronavirus zusammenhängen. In einem kurzen Video wendete sich Adam Mosseri, Head of Instagram, direkt an die User. Es freue ihn, dass die Menschen so viele kreative Wege auf der Plattform entdeckt haben, um mit der Coronakrise umzugehen, so Mosseri.

Er und sein Team würden mit Hochdruck an neuen Features arbeiten, um die Nutzenden hierbei noch mehr unterstützen zu können. Instagram veröffentlichte bereits einen Guide für Businesses mit Tipps, wie sich diese die Plattform in der momentanen Lage zu Nutze machen können. Auch launchte das Social-Media-Unternehmen eine Reihe von Story Stickern, die kleinen Unternehmen helfen sollen, die Coronapandemie zu überstehen. Zusätzlich feilte die Plattform an ihren Videochat-Optionen.

Die neuen Tests für farbenfrohere Chats könnten zwar weniger dazu beitragen, dass Unternehmen die Coronakrise wirtschaftlich halbwegs unbeschadet überleben. Aber die Neuerung könnte eine willkommene Abwechslung für alle anderen User sein. Diese verbringen nämlich seit den Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen deutlich mehr Zeit in sozialen Netzwerken. Wann und ob das neue Feature ausgerollt wird, ist noch unklar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*