Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Google+ App Activities: Integration in die SERPs

Google+ App Activities: Integration in die SERPs

Marc Stahlmann | 02.05.13

Wer in Zukunft nach einer App bei Google sucht, wird die Aktivitäten der Nutzer direkt angezeigt bekommen.

Das Google sein eigenes soziales Netzwerk, Google+, immer stärker ausbaut und immer weiter in andere Produkte integriert ist offensichtlich. Fakt ist, Google+ wird immer wichtiger und gilt bereits jetzt und insbesondere zukünftig als entscheidender Erfolgsfaktor für Seitenbetreiber und Werbetreibende. Wer sich nicht mit dem Netzwerk auseinandersetzt, verpasst große Chancen.

Vorher sehen, was einen erwartet

Im offiziellen Google Search Blog wurde jetzt ein weiteres Feature für die SERPs vorgestellt, welches in den nächsten Wochen live gehen wird. Mit dem neuen Feature werden dem Suchendem vorhanden Aktivitäten innerhalb einer App angezeigt. Das Ganze funktioniert über Google+ Sign-In app activities, also funktioniert nur bei Apps, welche diese Möglichkeit für die User bereits integriert haben.

So wird es aussehen:

serps-google-activities1
(c) Google Inside Search Blog

Ein sehr sinnvolles Feature, so sieht der Suchende z.Bsp. bei Deezer, welche Musiker innerhalb der App das höchste Interesse haben. Bei Fandango, einer Trailer App, sieht der Suchende welche Trailer gerade angesagt sind.

So sehen die SERPS momentan noch aus:

(c) Google Inside Search Blog
(c) Google Inside Search Blog

So werden die SERPs aussehen:

(c) Google Inside Search Blog
(c) Google Inside Search Blog

Für jeden App-Betreiber höchste Zeit den Google+ Sign In zu integrieren, um auch von dem neuen Feature profitieren zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*