Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Gender Pay Gap im Influencer Marketing: So viel mehr verdienen Männer auf Instagram
© Josh Rose - Unsplash

Gender Pay Gap im Influencer Marketing: So viel mehr verdienen Männer auf Instagram

Merle Blankenfeld | 17.01.20

Frauen verdienen in vielen Branchen immer noch weniger als Männer. Ein neuer Report zeigt: Das gilt auch für Instagram-Influencer.

In Deutschland verdienen Männer im Durchschnitt 21 Prozent mehr als Frauen in vergleichbaren Positionen und mit vergleichbaren Qualifikationen. Das ist erschreckend, und in bestimmten Branchen sehen die Zahlen noch dramatischer aus. Im relativ neuen Berufsfeld von Social Media sollte man doch aber meinen, dass der Verdienst zwischen den Geschlechtern etwas ausgeglichener ist. Weit gefehlt: Ein neuer Report der Influencer-Analytics-Firma HypeAuditor legt nun offen, dass männliche Influencer auf Instagram im Durchschnitt deutlich mehr verdienen als ihre weiblichen Kollegen.

Die magische Zahl: Sieben Prozent weniger bekommen weibliche Instagram-Stars

Die Daten zeigen, dass die Gender Pay Gap größer wird, je mehr Follower die jeweils untersuchten Influencer haben. An der Umfrage haben 1.600 Influencer aus mehr als 40 Ländern teilgenommen. Ihre Follower-Zahlen reichen von 5.000 bis 20.000 (Mikro-Influencer), 20.000 bis 100.000 Followern (Mittelstufen-Influencer), 100.000 bis einer Million Followern (Makro-Influencer) sowie mehr als einer Million Followern (Mega-Influencer und Prominente). 69 Prozent der Teilnehmerinnen waren laut HypeAuditor Frauen und 31 Prozent von ihnen Männer. Insgesamt bestehe die Welt der Instagram-Influencer laut Angaben des Dienstleisters etwa aus 50,5 Prozent weiblichen Content-Produzenten und 49,5 Prozent männlichen Kollegen.

© HypeAuditor

Das Ergebnis: Sieben Prozent mehr verdienen Männer im Schnitt für einen Instagram-Post: 1.411 US-Dollar im Vergleich zu 1.315 Dollar. Steigt man tiefer in die Analyse der Daten ein, fällt auf: Männliche Influencer der beiden oberen Followerzahl-Kategorien, also 100.000 bis eine Million sowie mehr als eine Million, liegt der Verdienstunterschied durchschnittlich sogar bei 8,4 Prozent. In diesen Dimensionen bekommen männliche Content-Produzenten im Schnitt 2.643 US-Dollar für einen Post, während weibliche Instagrammerinnen nur 2.420 Dollar verlangen.

Bis zu 92 Prozent Gender Pay Gap für einige Content-Formate

Beim Format der Instagram Stories klafft die Lücke in der Bezahlung sogar noch weiter auf: Hier verdienen Frauen im Schnitt 27 Prozent weniger als ihre männlichen Mitstreiter. Auf 809 US-Dollar für die Instagram Story eines männlichen Influencers kommen nur 633 Dollar für die einer Frau. In der Sparte der Mittelstufen-Influencer mit Followerzahlen zwischen 20.000 und 100.000 Usern bekommen Männer sogar 92 Prozent mehr: 408 US-Dollar statt nur 212 Dollar pro Story für weibliche Social Media Stars.

© HypeAuditor

Auch der Blick auf das Format “Post und Story” ist ernüchternd. Im Durchschnitt kassieren Frauen dafür 2.040 US-Dollar, während Männer für vergleichbaren Content 3.051 Dollar bekommen – knapp 50 Prozent mehr also. Die Zahlen für einen Post, eine Story und ein Video (nicht auf IGTV) sehen ähnlich aus: Es herrscht ein Unterschied von 49 Prozent in der Bezahlung bei 4.042 US-Dollar für männliche Influencer und nur 2.704 Dollar für weibliche.

Andere Untersuchungen bestätigen höhere Bezahlung für Männer

Eine vergleichbare Studie aus dem vergangenen Jahr kam übrigens zu ähnlichen Ergebnissen bei der Vergütung von Social Media Influencern. Das bittere Ergebnis beider Untersuchungen: Eine Branche, die gerade bei ihren großen Stars und bekanntesten Gesichtern nach außen hin von Frauen beherrscht wird, bevorzugt zumindest monetär offenbar doch die männlichen Content Creators.

© HypeAuditor

In vielen anderen Branchen hängt die Gender Pay Gap nach wie vor häufig damit zusammen, dass Frauen im Schnitt öfter zugunsten von Care-Arbeit in der Familie – sei es eine längere Elternzeit, Teilzeit beim Wiedereinstieg danach oder Auszeiten für das Pflegen kranker Angehöriger – zumindest zeitweise Abstriche in ihrer Karriere machen. Den finanziellen Verlust dieser „Fehlzeiten” im Vergleich zu männlichen Kollegen holen Frauen oft über die gesamte Dauer ihrer Berufstätigkeit nicht mehr ein. In vielen Fällen gibt es also zumindest eine klare Ursache für die Lohnlücke. Bei einem Großteil der Influencer auf Instagram dürfte das weniger der Fall sein. Hier scheint allein das Geschlecht als Grund für schlechtere Bezahlung auszureichen.

Daniel am 20.01.2020 um 14:05 Uhr

Unschönes Thema, da es nicht sein sollte, dass Frauen, Männer sowie Divers für die gleiche Arbeit unterschiedlich bezahlt werden.
Allerdings sollte man beachten, dass 69% Frauen befragt wurden und 31% Männer. Dies könnte ein Problem werden bei der Betrachtung der Zahlen.

In der Statistk ist aber auch zu erkennen, dass Frauen in der Kategorie 5000 bis 20000 Follower 47% mehr Geld für eine Story bekommen.
„Closer look to tiers shows that only women with 5K-20K followers receive more for 1 promotional story: $28 versus mens’ $19“ (47% higher pay in case of women).
(Quelle: https://hypeauditor.com/blog/does-the-pay-gap-exist-on-instagram-remuneration-of-male-vs-female-creators/ Abschnitt: Price per Story)

Nichtsdestotrotz ist das Thema nicht herunterzuspielen und Frau sollte sich dagegen wehren.
Auch ist es schade, dass Statistiken erhoben werden und die exakten Zahlen der Statistik (noch?) nicht veröffentlicht wurden.

k40949

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*