Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Leicht gemacht: Diese zwei praktischen neuen Features plant Instagram

Leicht gemacht: Diese zwei praktischen neuen Features plant Instagram

Aniko Milz | 16.09.21

Was hält Instagram denn da für uns bereit? Zwei neue Features sind bei dem Unternehmen in Arbeit und dürften die Social-Media-Betreuung für Unternehmen und Creator deutlich vereinfachen.

Seit elf Jahren begeistert Instagram immer mehr Nutzer:innen mit der eigenen Plattform. Dazu launcht das Unternehmen am laufenden Band neue Features. Einige Reverse Engineers wie Jane Manchun Wong oder Alessandro Paluzzi haben es sich zur Aufgabe gemacht, noch unveröffentlichte Features im Code der App zu entdecken und frühzeitig zu teilen. So hat es Paluzzi nun auch mit zwei Änderungen gemacht, die viele User begrüßen dürften: Eine Inbox mit unbeantworteten Nachrichten und die Möglichkeit, Story Highlights in Reels umzuwandeln.

Gelesen aber nicht geantwortet? Instagram plant Inbox für unbeantwortete Nachrichten

Das wäre mal praktisch für alle, die viele Anfragen und Nachrichten auf Instagram bekommen: Einige Nachrichten, für deren Beantwortung man in dem einen Moment keine Zeit hat oder noch nicht weiß, was man schreiben soll, rutschen in der Inbox manchmal weiter nach unten und aus dem Blickfeld. Bisher gibt es keine Funktion, mit der die unbeantworteten Nachrichten gefiltert werden können. User können diese lediglich markieren, um einen besseren Überblick zu haben. Doch nun testet Instagram eine eigene Inbox für Nachrichten, auf die man noch nicht geantwortet hat. Alessandro Paluzzi teilte Screenshots der Funktion auf seinem Twitter Account.


Reels ohne Ressourcen: Erstellt Instagram die Kurzvideos bald für die User?

Erst Anfang der Woche hieß es, dass Instagram daran arbeitet, alte Stories automatisch zu Reels zusammenzuschneiden. Nun wurde der gleiche Test für Story Highlights entdeckt. In Highlights können User Stories, die sonst nach 24 Stunden verschwinden, aufbewahren und ihren Followern so für immer zugänglich machen. So speichern zum Beispiel viele Geschäfte dort ihre Öffnungszeiten und das Menü, andere stellen ihre Produkte vor. Das Montage Feature könnte sich als praktisch für alle erweisen, die keine Zeit haben, sich in Reels Trends einzufinden und dementsprechend keine posten. Denn das Feature übernimmt nicht nur den Zusammenschnitt, sondern möchte auch passende Musik hinzufügen. Wann oder ob wir mit einem baldigen Launch rechnen können, steht bisher noch nicht fest.

E-Book: Business auf Instagram – So machst du dein Unternehmen auf Instagram erfolgreich

In unserem exklusiven OnlineMarketing.de E-Book gehen wir die wichtigsten Schritte für die Erstellung eines Accounts und den Community-Aufbau durch und teilen mit dir wertvolle Tipps rund um Growth Hacks, Reels und Rechtsfallen.

Zum E-Book

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*