Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Googles neuer Rankingfaktor: Page Experience Signals werden im Mai 2021 ausgerollt
© Solen Feyissa

Googles neuer Rankingfaktor: Page Experience Signals werden im Mai 2021 ausgerollt

Niklas Lewanczik | 11.11.20

Page Experience wurde im Frühjahr als neuer Rankingfaktor bei Google vorgestellt. Jetzt ist das Datum für den Roll-out der entsprechenden Signale veröffentlicht worden.

Die Nutzerfreundlichkeit von Seiten, bei Google Page Experience genannt, wird zum Rankingfaktor der größten Suchmaschine. Das verkündete Google bereits im vergangenen Mai. Jetzt wurde bekanntgegeben, dass die Signale für die Page Experience im Mai kommenden Jahres bei Google eingeführt werden. Diese Signale kombinieren Core Web Vitals mit bereits vorhandenen Faktoren wie Mobile-Freundlichkeit, Safe Browsing, HTTPS-Sicherheit und Guidelines zu „intrusive interstitials“. Neben der Einführung der Signale für den neuen Rankingfaktor plant Google, in den SERPs die Seiten visuell besonders prominent darzustellen, die eine starke Page Experience aufweisen – was für SEOs ein besonderer Ansporn sein dürfte.

Mehr Fokus auf Page Experience und non-AMP Content für die Mobile Top Stories

Googles Ziel ist das Ausspielen der für Suchende relevantesten Inhalte. Dazu zählt aber auch, dass diese so nutzerfreundlich wie möglich aufbereitet sind und dargestellt werden. Daher hat die Suchmaschine die Page Experience zu einem neuen Rankingfaktor erhoben. Und in rund einem halben Jahr werden die entsprechenden Signale die Suche und das Ranking aktiv beeinflussen. Das gab Alberton Medina, Developer Advocate bei Google, via Twitter bekannt:

Im offiziellen Blogpost wird nun erklärt, bis wann sich SEOs auf die neuen Signale vorbereitet haben müssen; und welche genau das sind.

Die Google-Signale für die Page Experience
Die Google-Signale für die Page Experience, © Google

Zusätzlich zu den Signalen für das Ranking, die im Mai 2021 ausgerollt werden, soll in dem Monat auch das Auftauchen von non-AMP Content in den Mobile Top Stories in der Suche ermöglicht werden. Alle Seiten, die Googles Richtlinien zu News einhalten, haben die Möglichkeit, ihre Inhalte in diesem Bereich wiederzufinden. Priorisiert werden allerdings Inhalte, die eine starke Page Experience aufweisen. Dieser Fokus auf die Nutzerfreundlichkeit von Seiten wird noch ausgeweitet. So heißt es im Blogpost:

We believe that providing information about the quality of a web page’s experience can be helpful to users in choosing the search result that they want to visit.

Daher plant Google einen Test, der Suchergebnisse mit besonders starker Page Experience visuell hervorhebt. Sollte der Test mit den visuellen Indikatoren erfolgreich sein, soll dieses Feature ebenfalls im Mai 2021 bereitgestellt werden, um Suchenden mehr Kontext zu den Ergebnissen zu liefern.

Wie sich die Publisher und Seitenbetreiber vorbereiten können

Um die eigene Page Experience zu verbessern, stellt Google Publishern und Webmastern diverse Tools bereit. Ein seitenweiter Audit wird angeraten. Relevant für die Einschätzung der Nutzerfreundlichkeit ist etwa der Core-Web-Vitals-Bericht in der Search Console. Aber auch die Page Speed Insights, Googles Lighthouse oder die web.dev Tools sollten genutzt werden, um die eigene Seite zu prüfen und zu optimieren.

Wer zudem auf Acclerated Mobile Pages (AMP) setzt, kann Googles neuen AMP Page Experience Guide zurate ziehen, um diese spezifischen Inhalte möglichst nutzerfreundlich zu gestalten. Darin finden sich hilfreiche Hinweise und Handlungsoptionen für die Entwickler. Mit all diesen Updates möchte Google seinen Usern ein immer weiter optimiertes Sucherlebnis bieten. Denn je besser die Page Experience bei den prominenten Suchergebnissen, desto besser ist auch die User Experience bei Google. Und schließlich auch bei den Seiten, die die User via Google besuchen. Die Ausrichtung auf den Rankingfaktor Page Experience hat also Gewicht.

Das lokale Google Ranking zu verbessern, sollte auf der Prioritätenliste jedes Unternehmens stehen. Das Salesurance E-Book zeigt auf, wie das Google Ranking funktioniert und welche Faktoren entscheiden, welches Unternehmen von Google auf den obersten Plätzen gerankt wird.

Jetzt herunterladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*