Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Bei Google Maps kannst du jetzt Videos für lokale Ergebnisse hochladen
© Eaters Collective | Unsplash

Bei Google Maps kannst du jetzt Videos für lokale Ergebnisse hochladen

Niklas Lewanczik | 29.08.17

Für die Local Guides ergeben sich bei Google Maps nun neue Möglichkeiten. Über Android lassen sich Videos in die lokalen Ergebnisse einbauen.

Bei der lokalen Suche über Google Maps spielen Bilder eine enorme Rolle, wenn es darum geht, die User für ein bestimmtes Ziel zu begeistern. Künftig dürften aber auch Videos in den lokalen Ergebnissen Entscheidungen der User beeinflussen.

Videos können nun auf Google Maps hochgeladen werden – aber nur über ein Android-Gerät

Wenn Local Guides über Google Maps Lokalitäten anpreisen, dann gehört ein gutes Bild dazu. Dieses soll dem suchenden User einen positiven Eindruck von einem Restaurant, dem Shop um die Ecke usw. vermitteln. Gerade weil die Bilder inzwischen eine so große Rolle spielen, wird nunmehr auch die Option ermöglicht, Videos für die lokalen Ergebnisse hochzuladen.

Wie die Autorin Meg bei Googles Local Guides Connect bekannt gab, können Videos nun für Orte, die in der Suche auftauchen, hinzugefügt werden – sofern sie über Android hochgeladen werden. Dabei ist das Hinzufügen eines Videos denkbar einfach. Zunächst wird ein Ort bei Maps gesucht und ausgewählt. Daraufhin musst du runterscrollen, wie Meg weiter erklärt, und auf den Button „Add a photo“ klicken. Nun hast du zwei Möglichkeiten: wähle die Kamera und drücke den Auslöser für bis zu zehn Sekunden. So hast du die Chance, direkt vor Ort ein entsprechendes neues Video hochladen. Oder wähle einen Ordner und suche ein bereits entstandenes Video aus. Dabei kannst du auf „Your Contributions“ und auch auf die Google Photos oder, falls installiert, die Gallery App zurückgreifen, wie das Help Center erklärt. Allerdings können maximal 30 Sekunden eines Videos in den Ergebnissen angezeigt werden.

lg-connect-fries.gif
So kann es aussehen, wenn vor Ort ein Video für Maps erstellt wird, © Google

Wie kann ich die Option nutzen und was für Videos sind zielführend?

Als wichtige Information für diejenigen, die die Funktion von Google nutzen möchten, ist zu erwähnen: zwar können die Videos in den lokalen Ergebnissen im Web-Browser angesehen werden. Doch lediglich über Google Maps für Android erstellt beziehungsweise eingestellt werden. Da das Feature über Wochen ausgerollt wird, sollen zeitnah auch weitere Updates diesbezüglich erscheinen.

Tipps dazu, welcher Art die Videos für die lokalen Ergebnisse sein könnten, gibt Anna Dickson ebenfalls im Local Guides Connect. So schlägt sie verschiedene Möglichkeiten der Herangehensweise vor. Diese Aspekte kannst du mit einem Video beleuchten:

  • das Interieur
  • die Außenansicht
  • ein zentrales Detail
  • das Essen und Trinken
  • deine Erlebnisse (Review)

Hier wird beispielsweise das Interieur eines Lokals präsentiert.

Das verschafft einen guten Überblick über die Atmosphäre vor Ort, während auch ein Detailvideo Aufschluss über den Service zu geben vermag.

Letztlich sind Videos in Google Maps ein Fortschritt für die Local Guides und aufschlussreich für die User. Wer als Local Guide einen Überblick über die besten Videoformen braucht, kann sich „How to post great videos on Google Maps“ von Anna Dickson ansehen. Ansonsten bietet Google Maps Help die wichtigsten Punkte in der Übersicht.

armin geyer am 28.12.2017 um 18:06 Uhr

ich würde gern kurze 360 grad videos auf googlemaps hochladen (laufen auf meinem android).. Macht das Sinn?

Antworten
SEO Ulm am 23.11.2017 um 22:38 Uhr

Sehr interessante News!
Herzlichen Dank dafür!

Antworten
Christoph am 12.09.2017 um 08:43 Uhr

klasse Info und danke fürs Preisgeben! Was ist noch mal Android? kenne ich gar nicht… ;)

Antworten
Ewi am 30.08.2017 um 09:11 Uhr

Schade, dass es diese Funktion anscheinend erstmal nur für Android-Geräte gibt. Würde gerne wissen ob eine iOS Version in Planung ist..

Antworten
Niklas Lewanczik am 30.08.2017 um 10:17 Uhr

Hallo Ewi,

leider steht bislang noch in den Sternen, ob und wann die Funktion auch für iOS verfügbar sein wird. Allerdings kannst du bei der Google Maps-Hilfe:

https://support.google.com/maps/answer/2622947?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de&oco=2

genau sehen, welche Optionen für Android-Geräte, I-Phone und I-Pad sowie den PC zur Verfügung stehen.
Gibt es also künftig eine iOS-Version, kannst du dort sicher rasch davon erfahren.

Antworten
Ewi am 30.08.2017 um 15:47 Uhr

Super, vielen Dank für die zusätzlichen Infos! :)

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*