Duplicate Content laut Google kein negativer Rankingfaktor | OnlineMarketing.de
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Duplicate Content laut Google kein negativer Rankingfaktor
© Dylan Carr - Unsplash

Duplicate Content laut Google kein negativer Rankingfaktor

Niklas Lewanczik | 01.02.21

Beim Ranking in der Suchmaschine wirkt sich Duplicate Content nicht negativ aus, bestätigt Googles John Mueller, und bezieht sich dabei vor allem Website-interne Inhalte.

Inwieweit beeinflusst Duplicate Content auf der eigenen Website das Google Ranking? Diese Frage stellen sich SEOs immer wieder. Bei den Google Search Central SEO Office Hours ging Googles Webmaster Trends Analyst John Mueller nun auf diese Frage ein. Er stellt klar, dass Duplicate Content per se kein negatives Signal für das Ranking hervorruft und nennt Beispiele für Bereiche, in denen solche inhaltlichen Wiederholungen gängig sind.

Es geht um Content-Bereiche, nicht um ganze Seiten

Matt Southern weist beim Search Engine Journal auf die Informationen von John Mueller zum Duplicate Content hin, die für viele SEOs Gewicht haben dürften. Dabei stellt er klar, dass sich die Aussagen Muellers konkret auf duplizierte Inhaltsbereiche beziehen, nicht auf Duplicate Pages. Wenn ganze Content-Sektionen auf verschiedenen Seiten dupliziert werden, wird Google schließlich nur eine davon ranken; und zwar die, die dem Algorithmus am relevantesten erscheint. Einen negativen Effekt auf das Ranking hat diese Praktik der Duplikation aber nicht. Auch dann nicht, wenn der Content im Header oder Footer der Seite wiederholt auftaucht. John Mueller erklärt in den Office Hours:

With that kind of duplicate content it’s not so much that there’s a negative score associated with it. It’s more that, if we find exactly the same information on multiple pages on the web, and someone searches specifically for that piece of information, then we’ll try to find the best matching page. So if you have the same content on multiple pages then we won’t show all of these pages. We’ll try to pick one of them and show that. So it’s not that there’s any negative signal associated with that. In a lot of cases that’s kind of normal that you have some amount of shared content across some of the pages.

Duplicate Content ist in einigen Bereichen ganz alltäglich

Wie normal Duplicate Content in einigen Kontexten ist, zeigt Mueller im Gespräch auf. So sind Website Footer rein technisch gesehen Duplicate Content, was aber von Google nicht negativ gewertet wird. Und je nach Business oder Ausrichtung einer Website oder Plattform sind duplizierte Inhalte ganz alltäglich oder sogar notwendig. Mueller gibt das Beispiel des E-Commerce:

A really common case for example is with ecommerce. If you have a product, and someone else is selling the same product, or within a website maybe you have a footer that you share across all of your pages and sometimes that’s a pretty big footer. Technically that’s duplicate content but we can kind of deal with that. So that shouldn’t be a problem.

Wenn Produktbeschreibungen auf einer weiteren Seite genau gleich sind, wird Google das laut Mueller nicht als negatives Signal für das Ranking werten. Außerdem werden einige Content-Elemente bei E-Commerce Shops und ähnlich aufgebauten Seiten mit großer Wahrscheinlichkeit bei verschiedenen Seiten und Unterseiten wiederholt. Auch das soll sich nicht negativ auf das Ranking auswirken. Im Video kannst du die Ausführungen von John Mueller verfolgen:

Trotz dieses Hinweises, der sich konkret auf Content-Elemente und insbesondere auf internen Duplicate Content bezieht, sollten SEOs aufpassen, dass kein externer (oder im Zweifel auch interner) Duplicate Content entsteht, den Google als Täuschungsversuch werten könnte. Denn dann kann es zu Problemen mit dem Ranking oder sogar zur Seitenentfernung kommen.

Um das zu vermeiden, können Webmaster Google über Duplicate Content informieren, beispielsweise mit 301-Weiterleitungen oder einem noindex Meta Tag. Sollten andere Websites den Content einer Seite unrechtmäßig kopieren, kann eine Entfernung dieser Seite aus Googles Suchergebnissen beantragt werden. In Googles Hilfedokument kannst du nachlesen, wann Google Duplicate Content als problematisch einstuft. Grundsätzlich aber stellen doppelte Inhalte mit der richtigen Anzeige für Google kein Problem dar.


Zu den Kommentaren
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*