Marketing Strategie

Weve – ein Konkurrent für Google und Facebook?

Die drei größten Mobile-Unternehmen Großbritanniens haben ein Advertising-Network gegründet. Dieses trägt den Namen Weve.

Weve-Logo

Wie thenextweb berichtet, sind rund 80 Prozent der Mobile-User Großbritanniens Kunden von entweder EE, Telefonica UK oder Vodafone UK. Diese drei Unternehmen planen jetzt, mit dem Konsortium Weve den Platzhirschen Google und Facebook in puncto Mobile Marketing Konkurrenz zu machen.

Laut Weve versuchen die drei Unternehmen in erster Linie die Entwicklung des Mobile Marketing in Großbritannien zu beschleunigen. Als Nebenprodukt kann somit eine gewisse Standardisierung in der Technologie entstehen.

Mit der Gründung des Konsortiums war schon früher gerechnet worden. Experten hatten aber eher darauf spekuliert, dass im Zentrum des Zusammenschlusses die Bereiche Mobile Payments und M-Commerce stehen würden. Wie es scheint, steht jetzt aber doch das Mobile-Anzeigengeschäft im Mittelpunkt.

Was genau hat Weve vor? Auf der Seite heißt es:

Everything from the consumer opt-in process to text-based, rich media and app-based promotions, voucher integration / redemption schemes and comprehensive payments and loyalty processes are designed to feed back into this circle; ensuring that the more participants there are, the more efficient and innovative the system becomes.

Das lässt noch etwas Raum für Spekulationen. Geo-Targeting und Gutscheine scheinen aber auf jeden Fall eine Rolle zu spielen.

Britische Unternehmen, die im Mobile-Bereich werben wollen, werden an Weve kaum vorbei kommen. Ob das Konsortium tatsächlich eine Konkurrenz für Facebook und Google wird, bleibt abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.