Suchmaschinenmarketing

Video-SEM: Was bringt YouTube?

Hohe Reichweite und Sichtbarkeit bei günstigen Preisen: YouTube hat als Marketing-Plattform einige Argumente auf seiner Seite.

Logo: YouTube

Im Bereich der digitalen Video-Werbung gibt es weit und breit niemanden, der der Google-Tochter YouTube das Wasser reichen kann und daran wird sich in absehbarer Zeit auch wenig ändern. Allerdings sind Google selbst sowie Facebook noch immer reichweitenstärker. Was also konkret spricht für YouTube als Internetmarketing-Kanal?

Die nackten Zahlen für Deutschland schauen prächtig aus: in puncto Reichweite werden selbst Internetgrößen wie Amazon, eBay und Wikipedia klar auf die Plätze verwiesen. 345 Mio. Videos sahen sich User dort im Juli täglich an. YouTube ist nebenbei die zweitgrößte Suchmaschine der Welt und hierzulande bereits zur drittgrößten Website herangewachsen. Für die Online Marketing-Agentur netspirits, die stark auf YouTube-Werbung setzt, ist das Portal daher schon länger der digitale Werbekanal der Zukunft:

Während einige Kunden mittlerweile Preise von bis zu 4 € pro Klick für Werbeanzeigen bei Google AdWords zahlen, können wir auf YouTube noch Klicks für unter 0,10 € einholen! Das bietet Unternehmen eine hohe Reichweite und Sichtbarkeit bei enorm günstigen Preisen.

Deutschlands Reichweiten-Stars im Internet

Darüber hinaus sprächen auch die vielen demografischen und auf Interessen beruhenden Selektions-Möglichkeiten für YouTube. Momentan jedoch setzen nur wenige Marken auf den Marketing-Kanal Online Video.

Dabei gibt es Beispiele wie das des Bastei Lübbe Verlages, die zeigen, was mit Online Video-Kampagnen alles möglich sein kann. Das Jugendbuch Yoda ich bin! Alles ich weiß! wurde zusammen mit der netspirits-Agentur mit InVideo-Anzeigen auf YouTube beworben. In wenigen Wochen wurden die Video-Anzeigen und Banner in Fremdvideos fast 13 Mio. mal ausgespielt. 46.000 Zuschauer wurden so auf die Aktionswebsite zum Buch gelenkt. Die Verkaufszahlen stiegen in der Folge am Durchschnitt gemessen um 800 Prozent an. Und dies, obwohl laut YouTube-Mediadaten die meisten User des Portals älter als 35 Jahre sind.

Das Medium „Video“ werde oft als schwierig umsetzbar und teuer wahrgenommen, Angst vor Aufwand und Kosten für die Video-Produktion hindern Marketeers daran, das Thema anzugehen. Das sei jedoch zu kurz gedacht, denn die Kosten für die Produktion eines professionellen YouTube-Films refinanzieren sich oft binnen weniger Wochen, vor allem durch die deutlich günstigeren Mediakosten. Zudem bieten sich nicht zuletzt auch durch die enge Verbindung mit Google hervorragende Chancen in der Suchmaschinenoptimierung. Das geplante „YouTube TV“, von privaten TV-Sendern kürzlich vergeblich versucht zu stoppen, deutet zusätzlich das große Potenzial dieses Werbekanals in der Zukunft an, wie Lead Digital schreibt.

Erfolgreiches Video-Marketing in drei Schritten

Abschließend gibt es von der Agentur noch drei Tipps für einen erfolgreichen YouTube-Marketing-Auftritt.

1. Kanalaufbau

Grundvoraussetzung für den Aufbau eines erfolgreichen YouTube Channels ist ein klares Channel-Konzept und die anschließende grafische Umsetzung sowie Einrichtung. Dabei wird zwischen Standard Kanälen, Brand Channels und High-End Channels hinsichtlich ihrer verschiedenen Marketing-Möglichkeiten unterschieden.

2. Videos

Das regelmäßige Einstellen von neuem Content ist das A und O auf YouTube. Von einfachen, kostengünstigen Foto-Slideshows bis hin zu High-End Werbe Clips mit Schauspielern und einer erfahrenen Filmcrew ist alles möglich. Der Kreativität sind hier wenig Grenzen gesetzt, generell sollten die Videos die Werbebotschaft aber kurz und knackig präsentieren.

3. Werbung

YouTube-Anzeigen sorgen, wie bereits beschrieben, für hohe Zuschauerzahlen. Zudem sorgen die aktuell extrem günstigen Preisen für ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis für Werbung, die überdies sehr zielgerichtet ausgeliefert werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.