Social Media Marketing

Video-Anzeigen bei Facebook: Start im Juli?

Gut möglich, dass wir bereits im Juli die ersten Werbevideos in unseren Newsfeeds sehen. Es wäre eine logische Entwicklung.

Facebook-Logo

Im Juli wird sich im Netz einiges ändern. Das ist bekannt. Bisher ging man davon aus, dass in diesem Bereich die Einstellung des Google Readers der bedeutendste Vorgang in diesem Monat sein wird. Jetzt wird aber noch mehr gemunkelt. Der Wall Blog vermeldet, dass Facebook wohl im Juli seine Video-Anzeigen in den Newsfeeds einführt, und beruft sich dabei auf eine Meldung der Financial Times.

Demnach sollen die Video-Anzeigen dann bei Facebook auf Desktops wie auch auf Tablets und Smartphones erscheinen. Die Anzeigen laufen auf Autoplay, sind aber (immerhin) auf „stumm“ geschaltet. Klickt ein User auf eine solche Anzeige, startet das Video neu – dann aber mit Sound. Angeblich verspricht sich Facebook CPMs in Höhe von etwas mehr als 20 Dollar.

Wie reagieren die User?

Eine solche Einführung wird fast sicher Auswirkungen auf das Nutzerverhalten haben. Wie wird der User auf eine weitere Werbeform bei Facebook reagieren? Wie wird sich die Ladezeit des Videos (gerade bei den Mobile-Nutzern) auf das User-Verhalten auswirken? Für das erste Quartal hatte Facebook einen Anteil von rund 30 Prozent für Mobile bei den Werbe-Erlösen vermeldet. Diesen Anteil will man sicher steigern – aber auf Kosten der Nutzerfreundlichkeit?

Vorerst soll nur eine Brand pro Tag in dieser Form werben dürfen. Für eine erste Testphase sollen sich u. a. Brands wie Unilever, Ford, Diageo, American Express und Coca-Cola angemeldet haben. Bleibt noch die Frage, ob beispielsweise auch Filmstudios ihre Werke innerhalb der neuen Anzeigeformen präsentieren werden.

Schätzungen zufolge soll Facebook mit dieser Werbeform bis 1,5 Millionen Dollar pro Tag generieren können. Wir sind gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.