Social Media Marketing

Das sind die besten Tweets aus 2017 – in Deutschland und international

Mit einem guten, relevanten Tweet kannst du eine Menge Reaktionen hervorrufen; und die Nutzer sogar berühren. Hier sind die besten Tweets des Jahres 2017.

Screenshot YouTube, © Twitter

Bei Twitter lässt sich mit vergleichsweise wenigen Zeichen Furore machen. Das hat nicht zuletzt US-Präsident Donald Trump beherzigt. Doch die reaktionsstärksten Tweets setzen stets auf die Verbindung von Bildern und berührenden, lustigen oder zynischen Kommentaren. Hier sind die Top Tweets aus Deutschland und der Welt aus dem vergangenen Jahr.

Die Top Tweets international: Obama stiehlt die Show, ein Chicken Nugget-Fan braucht Hilfe und fehlende Worte

Die Social Media-Analysten von Talkwalker haben für 2017 die Tweets mit den meisten Reaktionen (ReTweets und Likes) ermittelt und damit Top Ten-Listen erstellt. Wir präsentieren euch einige wichtige Erkenntnisse aus der internationalen Liste und natürlich die besten Tweets aus Deutschland.

Weltweit hat Barack Obama 2017 den reaktionsstärksten Tweet abgesetzt. Ausgerechnet der Vorgänger von Twitters Dauernutzer Trump machte mit seinen Worten gegen Rassismus und Hass den Sprung auf Platz eins. 4,6 Millionen Likes und 1,7 Millionen ReTweets sprechen für sich.

Dass die Popularität der Obamas in Social Media ungebrochen ist, zeigt auch Michelle mit ihrem Tweet zum 25. Hochzeitstag des Paares, der auf Platz sieben landete. Politische Themen dominieren die Top Ten, wobei NBA-Star LeBron James sich auf Platz fünf gegen eine Einladung ins Weiße Haus ausspricht und Trump indirekt kritisiert oder US-Politiker Bernie Sanders mit seinem Tweet zum Women’s March in den USA und dem Aufruf zu Gleichheit und Freiheit beinah eine Million Likes gewann.

Doch humorvolle Tweets treffen ebenso den Geschmack der Nutzer. So hat Blake Lively ihrem Ehemann Ryan Reynolds bei Twitter gratuliert – und ein Bild von Ryan Gosling eingefügt. Das brachte 1,3 Millionen Likes und Platz sechs im Talkwalker-Ranking. Besonders populär war der Tweet von Chicken Nuggets-Fan Carter Wilkerson. Auf die Frage, wie viele ReTweets es brauche, um ein Jahr lang Chicken Nuggets von Wendy’s umsonst zu erhalten, kam die prompte Antwort: 18 Millionen.

Auch wenn er es „nur“ zu knapp über 3,6 Millionen ReTweets gebracht hat, ist das ein neuer Rekord gewesen. Und Wilkerson hat trotzdem seine gratis Jahresration von Wendy’s als Lohn erhalten.

Weniger erfreuliche Themen sorgten durch Sprachlosigkeit für Aufsehen. So wurde Ariana Grandes Post nach dem Terroranschlag von Manchester, der nach ihrem Konzert stattfand, 1,1 Millionen mal retweetet (Platz drei) und spricht von fehlenden Worten.

Worte hat Linkin Park dann nicht, nachdem Sänger Chester Bennington sich das Leben genommen hat. Daher besteht ihr Tweet nur aus einem Bild – das fast 800.000 mal retweetet und über 1,4 Millionen mal geliked wird.

Hier sagt das Bild mehr als tausend Worte (oder 140 Zeichen).

Die Top Tweets in Deutschland: Aktivismus gegen Rassismus und Hass; und natürlich Fußball

In Deutschland sind die Zahlen der Likes oder ReTweets selbstredend geringer als im internationalen Ranking. Dennoch konnten sich hier einige Tweets als besonders beliebt darstellen. Dabei fällt auf: neben Populärthemen wie Musik und Fußball dominiert bei diesen Tweets vor allem die Ablehnung von Rassismus, Hass und nationalistischen Bestrebungen. Man könnte es auch so formulieren: Tweets gegen die AfD sind bei den Twitter-Nutzern gern gesehen.

So schlägt Jan Böhmermann mit einem zynischen Tweet in diese Kerbe und landet mit über 5.000 ReTweets und mehr als 21.000 Likes auf Platz neun.

Aber ein weniger bekannter Nutzer kann ebenfalls mit einem guten Post gegen Fremdenfeindlichkeit ähnliche Like-Zahlen und beinah 9.000 ReTweets generieren. Sven nutzt den Hashtag #saynotoracism und zeigt die Kampagne von EDEKA gegen Rassismus und für Vielfalt (Platz sieben).

Während wiederum Jan Böhmermann kritische und ebenso wichtige wie richtige Dinge tweetet (Platz sechs mit über 24.000 Likes),

wird auch die Verbindung von Fußball und dem Kampf gegen Rassismus zum Thema. Auf Platz fünf landet ein Tweet des BVB samt Video, das die Verbindungslinien von Nazis und Fußball negiert. Und der Fußball hat weiterhin Einfluss auf die Twitter-Gemeinde in Deutschland. Ein Tweet von einem BVB-Fan, der nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus der Dortmunder und dem daraufhin abgesagten Champions League-Spiel gegen Monaco Gästefans bei sich zuhause aufnahm, erreichte Platz vier in Talkwalkers Ranking für Deutschland.

Auf Platz zwei schaffte es gar der Tweet des FC Bayern, der die Starverpflichtung James Rodriguez willkommen heißt; hier gab es über 31.000 Likes und fast 16.000 ReTweets.

Während der kanadische Musiker Shawn Mendes mit über 38.000 die meisten Likes für seinen Tweet zur Ankündigung seiner Deutschlandtournee erhielt und mit über 10.000 ReTweets dann auf Platz drei landete, zeigt Platz eins des Rankings, wie hochgeschätzt Vielfalt und Humor bei den Twitter-Nutzern Deutschlands sind.

Thores Tweet zu Beatrix von Storchs Reaktion auf die positiv verlaufene Abstimmung zur Ehe für alle im Budestag war mit knapp 35.000 Likes und etwa 14.000 ReTweets 2017 der reaktionsstärkste in Deutschland. Damit lassen sich für Optimisten ermutigende Tendenzen im oft verteufelten Social Media-Dschungel, der eben auch Trump, von Storch und Co. beherbergt, erkennen. Die Nutzer bei Twitter schätzen eine gute Pointe, ihr Gespür für Demokratie und Vielfalt scheint dabei aber nicht in den Hintergrund zu rücken. Daher geht in Zeiten wie diesen genauso ein Dank an die Netz- und Twitteraktivisten, die digital wichtigen Themen Aufmerksamkeit verleihen. Und die die Aufklärungsarbeit gegen eine rückschrittliche Denke vorantreiben. Das verdient nicht nur Likes und ReTweets, sondern auch Anerkennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.