Native Advertising

Sponsored Content – britische Studie attestiert hohe Akzeptanz bei jungen Usern

Eine britische Studie belegt eine weitgehende Akzeptanz von Content in Form von Sponsored Posts und bescheinigt Advertisern damit Erfolg dieser Formate.

© stockyimages | Fotolia.com

Einer Untersuchung des britischen Native Ad-Anbieters Adyoulike zufolge, findet bereits mehr als jeder Zweite User Sponsored Posts lesenswert und stört sich in keinster Weise am werblichen Hintergrund der Advertorials. Eine Infografik gibt weiteren Aufschluss über Interessen und akzeptierte Werbeformate der eintausend befragten Teilnehmer.

Hohe Akzeptanz für Sponsored Content

57 Prozent der Studienteilnehmer zwischen 18 und 33 Jahren stören sich nicht an Sponsored Posts, wenn die Inhalte für sie interessant sind und einen Mehrwert liefern. Die Bereitwilligkeit, solche Werbeformate zu konsumieren steigt bei den jüngeren Erwachsenen im Alter zwischen 18 und 24 sogar auf 63 Prozent.

Die Frage nach dem präferiertem Content der 18- bis 36-jährigen Teilnehmer ergab ein hohes Interesse an konventionellen News-Seiten (85 Prozent) wie „The Guardian“ oder „The Telegraph“, während nur 9 Prozent auf Facebook oder Twitter zurückgreifen und Seiten wie BuzzFeed, Mashable oder Vice mit 6 Prozent das Schlusslicht bilden.

Interessant ist eine Auflistung der Arten von Content, die favorisiert werden: So liegen Advertorials auf dem ersten Platz, dicht gefolgt von Artikeln mit Auflistungen in Form von „Diese 10 Tools sollte jeder Marketer kennen“. Am wenigsten konsumiert werden von den befragten Altersgruppen Blogs (9 Prozent) und Podcasts/Webinare (5 Prozent).

Inwieweit die Studie, die ausschließlich das Verhalten junger britischer Erwachsener untersucht, auf Deutschland oder weitere Länder übertragbar ist, bleibt fraglich.

Die gesamte Infografik mit tiefergehenden Untersuchungsergebnissen:

© Adyoulike.com

© Adyoulike.com

Quelle: Adweek

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.