Social Media Marketing

Pinterest Design Update: Business-Profile bekommen neue Features

Pinterest überarbeit das Business-Profil für Nutzer. Dynamische Coverbilder und die Anzeige der Zahl monatlicher Viewer zählen zu den neuen Features.

Neues Business-Profil bei Pinterest, © Pinterest

Gute Nachrichten für Unternehmen auf Pinterest. Das Business-Profil erhält eine Optimierung. Damit können die Marken nicht nur ihre visuelle Präsenz auf der Plattform individueller gestalten, sondern ihre Relevanz für die Nutzer noch deutlicher herausstellen.

Das neue Business-Profil: Kennzahlen und dynamische Coverbilder

Wer als Business auf Pinterest unterwegs ist, kann sich ab den kommenden Wochen auf einige Veränderungen im Profil einstellen. Das verdeutlicht der offizielle Blogpost von David Temple. Dabei sollen die Änderungen den Unternehmern mehr Kontrolle über die eigene Darstellung auf der Plattform bieten. Als eine grundlegende Neuerung findet sich die Möglichkeit, ein dynamisches Coverbild einzustellen. Hiermit entscheidest du, was deine Follower und potentiellen Kunden zuerst sehen.

Neues Business-Profil von Girlboss bei Pinterest (bei einem Klick aufs Bild gelangt ihr zur größeren Ansicht), Screenshot Pinterest, © Girlboss

Bei dieser Grafik können Nutzer per Button ebenso direkt zu den aktuellsten Pins gelangen. Als Reiter, die unter einer Beschreibung des Unternehmens, einem Link zur eigenen Seite, dem eigenen Logo etc. erscheinen, finden sich verschiedene Bereiche. Die Übersicht zeigt neueste Pins, ausgewählte Pinnwände usw. Außerdem können Pinnwände, Pins oder Aktivitäten einzeln angewählt werden. Unter Follower werden deine Fans aufgezählt, bei Ich folge können die Nutzer nachvollziehen, mit welchen Marken deine eigene womöglich etwas verbindet.

Eine wichtigere Änderung dürfte sich jedoch auf die Zahlen zu deinem Business-Profil beziehen. Denn neben der Zahl deiner Follower wird künftig auch die Zahl der Nutzer angezeigt, die in den letzten 30 Tagen deine Pins gesehen haben. Und diese ist meist deutlich höher als die reine Followerzahl. Daher lässt sich über diese Kennzahl vielmehr verdeutlichen, welchen Stellenwert deine Pins und Produkte für die Pinterest-Nutzer haben.

So hat die Accessoire-Marke Happy Socks bei Pinterest nur 2.000 Follower. Laut dem neuen Business-Profil stehen aber 251.000 Viewer im Monat für ihre Pins zu Buche.

Happy Socks’ neues Business-Profil bei Pinterest (bei einem Klick aufs Bild gelangt ihr zur größeren Ansicht), Screenshot Pinterest, © Happy Socks

Das ist immerhin mehr als die hundertfache Zahl. Demnach ist die Relevanz der Marke für viele User, auch wenn sie ihr nicht folgen, vorhanden.

Wie alle Vorteile des neu gestalteten Profils aussehen, könnt ihr im Blogpost nachlesen.

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.