Veranstaltungen & Konferenzen

Morgen heißt es: “RuckZuck goes Digital”! [Sponsored]

Ein Ausbildungsprogramm von Google belebt morgen unter dem Banner des Online Marketing die Kultshow “RuckZuck” wieder.

Im Rahmen von „Google Squared“, einem von Google initiiertem Ausbildungsprogramm für Nachwuchskräfte der digitalen Marketingbranche, werden die Teilnehmer am morgigen Dienstag, den 10. März, ab 16 Uhr die 80er-Jahre Kultshow „RuckZuck“ wiederbeleben: Live im YouTube-Stream treten in im Marketing-Special alte Hasen aus der Agenturwelt, Digital Natives und SEO-Spezialisten gegeneinander an. Im Fokus stehen Begriffe aus dem Online Marketing, welche zwischen den Spielrunden in kurzen Diskussionsrunden beleuchtet werden.

Das Organisationsteam der Revival-Gameshow besteht aus insgesamt 15 Teilnehmern des Programms Squared, einer Fortbildungsreihe aus dem Hause Google. Was genau ist Google Squared?

15 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Marketingdisziplinen erweitern 6 Wochen lang gemeinsam ihr Wissen. Strategen treffen auf SEAler, Mediaplaner grüßen SEOs und Art Directors.

Eine bunte Meute wissensdurstiger Marketers aus ganz Deutschland hat seit nun mehr 4 Wochen ihre Agenturräume gegen ein Studio in einem Eimsbüttler Hinterhof getauscht.

Frei nach dem Motto „Nur außerhalb der persönlichen Komfortzone lässt sich lernen“ hat Google ein abwechslungsreiches und forderndes Programm zusammengestellt. Vorträge, Workshops und Panel Diskussionen wechseln sich mit verschiedenen Projektarbeiten ab, in denen die Teilnehmer ihr gelerntes Wissen sofort anwenden können.

Drei Projekte, in denen es beispielsweise galt, eine Start-Up Idee zu entwickeln oder eine digitale Sommerkampagne für einen Kosmetikhersteller zu schüren, wurden bereits bewältigt – nun kommt das Grand Finale: Die 80er sind zurück – und mit ihnen eine der beliebtesten Gameshows aller Zeiten: Ruck Zuck!

Bei Google Squared beschäftigt ihr euch mit den aktuellen Trends im Online-Marketing, wie kommt man in diesem Kontext darauf, eine Gameshow aus den 80ern wiederzubeleben?

Wir wollten weg von den oftmals verhaltenen Panel-Diskussionen und suchten nach einem Format, das sowohl unterhaltsam als auch informativ ist: Die Idee einer Gameshow war geboren. Wir studierten also eifrig die Gameshow-Helden unserer Kindheit und schauten diverse Best-of-Folgen auf youtube. Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Familienduell und RuckZuck setzte sich Kultmoderator Werner Schulze-Erdel letztlich durch.

Die Show erfolgt über einen You Tube-Stream – wie wird das Ganze konkret ablaufen? Wo kann man die Show online sehen?

Die Show wird am Dienstag, dem 10. März 2015 um 16 Uhr live aus der Google Produktsionsstätte in der ABC-Straße über Google Hangout und You Tube übertragen. Auf unserem Blog kann man die Show dann live verfolgt werden.

Wer wird an der Show teilnehmen?

Ein Team SEO wird ein Google Mixed Team herausfordern. Für das SEO-Team konnten wir die Hamburger SEOs Florian Stelzner & Stefan Vorwerk (beide wingmen), Florian Elbers (ComputerBILD), Gero Wenderholm (BVDW, Tchibo) und Florian Franck (activetraffic) gewinnen. Im Google Mixed Team werden neben aktuell noch geheimen Google-Mitarbeitern Thomas Waniek (rankingCHECK), Alexander Spiesberger (undertone) und Maryanto Fischer (Bauer Verlag) antreten.

Was kann man gewinnen?

RuckZuck goes Digital erfolgt unter dem Motto “Spielen für den guten Zweck”. Der erspielte Erlös wird an die Stiftung Children for Tomorrow gespendet. Die von Steffi Graf gegründete, gemeinnützige Organisation ermöglicht in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Psychotherapien für minderjährige Flüchtlinge, die Opfer von Gewalt geworden sind.

Um Dich für Morgen in Stimmung zu bringen, hier ein Best-Of von RuckZuck:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.