Marketing Strategie

Kreativtrends 2015: Bokeh, Retrostile und Geometrie geben Ton an

Die von Shutterstock jährlich veröffentlichte Infografik gibt Aufschluss über richtungsweisende Trends bei Stockmaterial, basierend auf den Suchanfragen.

© Abstractus Designus | Fotolia.com

Bei der Verbreitung von Content, dem Generieren von Traffic und jeglicher Art von Kampagnen, sollte die Bildauswahl nicht an letzter Stelle stehen. Interessante Bilder, die dem Zeitgeist entsprechen, setzen die richtigen Akzente und sind für eine höhere Klickzahl nicht unerheblich. Die von Shutterstock jährlich veröffentlichte weltweite Analyse von Kreativtrends wertet Nutzung und Suchanfragen sowie gefragte Stilrichtungen aus. Die Datenbank verfügt derzeit über mehr als 47 Millionen Bilder und Grafiken, auf denen die Auswertung basiert.

Mit der nun publizierten Infografik zeigt Shutterstock auf Grundlage der Analyse die kreativen Video-, Musik- und Social Media-Trends und Stilrichtungen auf, die 2015 angesagt sind.

Globale Trends

Diese Trends sind global und daher allgemeingültig.

  • Unschärfe
    Unscharfe, verschwommene Bilder eignen sich etwa als Hintergrund für Textebenen. Suchanfragen zu dem Keyword stiegen im letzten Jahr um 144 Prozent.
  • Geradlinigkeit
    Konturen und lineare Symbole erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Der puristische Stil geht einher mit der Schlichtheit und Funktionalität aktueller Webseiten-Designs. Die Suchanfrage zu “Liniensymbol” konnte 2014 eine Steigerungsrate von 921 Prozent verzeichnen.
  • Kreative Blickwinkel
    Originalität und unkonventionelle Blickwinkel sind hier richtungsweisend. Suchanfragen zu “Draufsicht” stiegen um 66 Prozent.

Designtrends Deutschland

Instagram kann den höchsten Anstieg mit einem Plus von 342 Prozent unter den Suchanfragen verzeichnen. Das soziale Bildernetzwerk arbeitet mit quadratischen Formen und diversen Retro-Filtern, was sich unter den Usern derzeit großer Beliebtheit erfreut und den weiten Vorsprung zu Infografiken, Flat und Mockup erklären sollte. Die Anfragen zu Infografiken sind um 259 Prozent gestiegen, dicht gefolgt von Flat mit einem Wachstum von 251 Prozent. Beides sind Trends, die sich tatsächlich auch auf vielen Portalen widerspiegeln.

Video- und Musiktrends

Die Top 5 Suchanfragen zu Videos gestalten sich wie folgt:

  • Animation: 57.275
  • Zeitlupe: 35.238
  • Luftaufnahmen: 34.805
  • Mode: 27.167
  • Zeitraffer: 26.890

Die am häufigsten angefragten Musikstimmungen (skurril, optimistisch, ruhig-heiter und heiter) transportieren ausnahmslos gute Stimmung und sind in Dur gehalten.

Kulturelle Trends

Startups sind in aller Munde. Die Suchanfragen zu Start-Up liegen daher mit einem Zuwachs an 277 Prozent auf Platz eins. Dies ist wohl dem momentanen Boom der Technologiebranche geschuldet und den allseits aus dem Boden schießenden Unternehmen. Bärte liegen nicht nur im Real-Life im Trend, sondern mit einem Anstieg von 215 Prozent auch auf Platz zwei der kulturellen Trends. Sehr wahrscheinlich lässt sich dies unter Anderem mit der Nutzung von Stockfotos auf Fashion-Webseiten und -magazinen erklären, deren Anzahl in den vergangenen Jahren enorm gewachsen ist und die selbstverständlich auf eine Identifikation der Zielgruppe mit dem Medium abzielt. Katy Perry und Smart Home teilen sich mit einem Plus von 172 Prozent den Dritten Platz, während Fussballfans mit 167 Prozent auf dem fünften Platz liegen – die Weltmeisterschaft 2014 ging auch hier nicht spurlos daran vorbei.

Social Trends

Retweets für Postings mit Video sind um 28 Prozent und für Postings mit Bildern um 35 Prozent angestiegen. Die Wahrscheinlichkeit eines Retweets wird demnach anhand von Bild- oder Videomaterial erheblich gesteigert.

Die häufigsten Suchanfragen für Bilder:

  • Reflektion
  • Florales
  • Aquarelle
  • Makro
  • Natur/Wildtiere
  • Objektsammlungen
  • sanftes Licht

Die vollständige und sehr zu empfehlende interaktive Infografik findet ihr auf Shutterstock.

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Ein Gedanke zu „Kreativtrends 2015: Bokeh, Retrostile und Geometrie geben Ton an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.