E-Commerce

Kaufverhalten 2018 – Das erwarten Kunden von deinem Shop

Wie kaufen Verbraucher heute online ein? Was muss der Shop bieten? Was sind Conversion Killer? Der Report „Reimagining Commerce 2018“ gibt Antworten.

© Laura Marques - Unsplash

Eine aktuelle Analyse veranschaulicht das Kaufverhalten im E-Commerce 2018. Im Benchmark-Report „Reimagining Commerce“ fasst Episerver die Ergebnisse zusammen und gibt Handlungsempfehlungen für Online Shops.

Direkt zum Whitepaper

Die Verschiebung vom Kaufabschluss zum Kauferlebnis

Der E-Commerce wächst unaufhaltsam. Mit der voranschreitenden Digitalisierung ändern sich jedoch das Verhalten der User beim Einkaufen sowie deren Erwartungen an die Shops. Wer heute als Händler nur noch den Abschluss, also den Verkauf, in den Fokus stellt, verliert langfristig gesehen seine Kunden. Vielmehr gilt es im Online Shopping das Kundenerlebnis ganzheitlich zu betrachten. Denn mittlerweile ergeben sich während der Kundenreise vielfältige Touchpoints mit den Produkten, bevor überhaupt deren Kauf erwogen wird.

So gehen potentielle Kunden beispielsweise lediglich auf die Website einer Marke, um sich zu informieren und Produkte zu vergleichen. Hier kommt es ganz auf die Customer Experience an, um die User nicht zu enttäuschen und einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Doch wie schaffen Händler ein solch gelungenes Kauferlebnis?

Reimagining Commerce: Erfolgreiche Strategien im Handel setzen den Fokus auf das Einkaufserlebnis statt auf Conversions

Episerver hat dazu direkt 4.000 Verbraucher zu gleichen Teilen aus Deutschland, Großbritannien, Skandinavien sowie den USA befragt und die Ergebnisse im Whitepaper „Reimagining Commerce“ festgehalten. Auf 18 Seiten zeigt das Dokument übersichtlich, wie Verbraucher heute einkaufen und was ein Online-Shop ihnen bieten sollte.

Einblick in das Whitepaper, © Episerver

Die wichtigsten Ergebnisse in der Kurzfassung:

  • Verbraucher kaufen immer mehr online statt offline ein.
  • Insbesondere Mobile-Shopping wächst rasant.
  • Datensammeln für Personalisierungsmaßnahmen im Shop ist erwünscht.
  • Einkaufserlebnisse gehören personalisiert, andernfalls leidet die Marke darunter.
  • Beim Shop-Besuch geht es nicht mehr nur um den Kauf, sondern auch um Informationen und Vergleiche.
  • Fehlinformationen zu Produkten sind ein Conversion Killer.
  • Standardfunktionen wie eine nutzerorientierte Suche oder Rückgabe muss jeder Shop auf seiner Website anbieten, sonst droht der Kaufabbruch.
  • Neue Technologien wie Drohnenlieferung oder Virtual Reality beim Shopping werden akzeptiert, wenn dadurch das Einkaufserlebnis verbessert wird.

Das Whitepaper listet nicht nur die Ergebnisse auf, sondern zieht auch die nötigen Schlüsse daraus. So entsteht eine lesenswerte Sammlung an Tipps, wie die richtige Customer Journey aussehen sollte.

Einblick in das Whitepaper, © Episerver

Abschließend bietet der Report noch tiefergehende Details zu den einzelnen Ländern. Während die vorherigen Ergebnisse als global gültig angesehen werden können, ist der gesonderte Blick auf die Nationen natürlich für Händler interessant, die vorrangig im Inland agieren.

Webseiten-Besucher besser verstehen und moderne Einkaufserlebnisse schaffen – jetzt das Whitepaper downloaden


(* = Pflichtfeld)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.