Social Media Marketing

Influencer Marketing: Produktplatzierungen wirken – nicht nur bei Millennials

Die Wirksamkeit von Produktplatzierungen im Kontext des Influencer Marketings erstreckt sich auf diverse Altersgruppen; mit Einschränkungen.

© Pete Bellis | Unsplash

Der Einfluss des Influencer Marketings ist unbestritten, aber vage. Eine Studie belegt nun, dass Produktplatzierungen für verschiedene Altersgruppen eine konkrete Wirkung haben. Dabei nehmen Influencer besonders auf Teens und Twens Einfluss; aber nicht ausschließlich.

Produktplatzierungen für Menschen bis 30 am wirkungsvollsten

Eine Studie von Influry, „Bedeutung von Influencer Marketing in Deutschland 2017“, gibt Aufschluss über die tatsächliche Bedeutung und Wirksamkeit des Influencer Marketings hierzulande. So zeigt sich in der von Goldmedia durchgeführten Umfrage von 1.604 Online-Usern über 14 Jahren, dass Influencer nach Freunden und Reviews die glaubwürdigste Quelle für Produktinformationen darstellen (29 Prozent).

Während diese Zahl irritieren mag, zeigt sich ein deutlicher Trend zur Influencer-Inanspruchnahme vor allem durch die sehr jungen User. Mit 36 Prozent suchen mehr als ein Drittel der 14- bis 17-Jährigen Produktinformationen gezielt bei Influencern. Bei den Fragen zum Onlinekauf- und Informationsverhalten gaben altersübergreifend 26 Prozent an, dass sie Produktplatzierungen überhaupt wahrnehmen. Unterschiede in der Warhnehmung finden sich prozentual, wenn man die Gruppe der 18- bis 23-Jährigen (39 Prozent) mit jener der 30- bis 49-Jährigen vergleicht (23 Prozent). Solch eine Gegenüberstellung zeigt, dass die jüngeren User zwar mehr Influencer Marketing bemerken, dieses für Personen über 30 aber keineswegs unerheblich ist.

Der Kauf auf Basis von Produktplatzierungen ist besonders für Teenager Realität

Wenn es um die ganz reale Wirkung des Marketings durch Influencer geht, sind es tatsächlich vor allem die Teens, die eine optimale Zielgruppe darstellen. So antwortete jeder Fünfte der 14- bis 17-Jährigen auf die Frage, ob schon einmal ein von einem Influencer beworbenes Produkt in der Folge auch gekauft worden sei, mit ja. Immerhin zwölf Prozent der 18- bis 23-Jährigen und wiederum 16 Prozent der 24- bis 29-Jährigen bestätigten dies ebenfalls.

Käufe in Relation zu Produktplatzierungen durch Influencer, nach Altersgruppen, © Influry

Auf der anderen Seite fallen die Werte bei dieser zentralen Statistik ab einem Alter von 30 Jahren deutlich ab. Nur noch acht Prozent der 30- bis 39-Jährigen und nur jeder zwanzigste der 40- bis 49-Jährigen hat aufgrund von Influencer Produktwerbung schonmal ein solches gekauft. Und bei den über 50-Jährigen fällt der Wert gar auf geringe drei Prozent. Demnach üben Influencer vor allem auf die 14- bis 29-Jährigen einen zählbaren Einfluss aus. Vermutlich, da diese in Sachen Markenfindung und Kaufmuster noch weniger ritualisiert sind als etwas ältere User. Außerdem dürfte auch ihre Affinität zu Influencern als alltägliche Größe des soziokulturellen Lebens größer sein als etwa bei der Riege der über 50-Jährigen.

Dennoch zeigt die Studie auch, dass Influencer Marketing in verschiedenen Altersklassen zu Erfolg führen kann. Mehr Kaufbereitschaft bei den bejahrten Usern hervorzurufen, stellt dabei für einige Marken eine besondere Herausforderung dar. Allerdings werden wir alle älter. Damit werden sich diese Werte womöglich einst stark ändern – und für die Marken, die jetzt auf Influencer setzen, werden die älteren User dann vielleicht die treuesten sein.

Ein Gedanke zu „Influencer Marketing: Produktplatzierungen wirken – nicht nur bei Millennials

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.