Suchmaschinenmarketing

Google Update: Hotels und Flüge jetzt mobil direkt aus den SERPs buchen

Die mobile Buchung von Hotels und Flügen wird bei Google vereinfacht, indem du sie direkt aus der deinem Ziel angepassten Suche tätigen kannst.

© Google

Reisen ist, wie Google auch, für die meisten Menschen relevant. Und wenn es darum geht, den nächsten Flug oder das nächste Hotel zu buchen, ist eine schnelle Abwicklung den Nutzern nur recht; vor allem, wenn diese unterwegs sind. Daher vereinfacht Google die mobile Buchung von Hotels und Flügen, sodass diese per Klick in der Suche einfach vonstatten geht.

Hotels buchen, ohne viele Portale zu besuchen

Wer bei einem Business- oder Städte-Trip auf der Suche nach dem nächsten Flug oder Hotel schnell aufs Smartphone schaut – und im Zweifel auch noch wenig Zeit hat –, möchte sicherlich auf schnellstem Wege seine Buchung tätigen. Um nicht auf Portalen nach den passenden Verbindungen oder Unterkünften suchen zu müssen, hat Google seine mobile Suchfunktion diesbezüglich optimiert. Dabei soll neben einem besseren Preisfilter und einer Übersicht der Annehmlichkeiten nun die Option direkt über Google zu buchen den Nutzern Zeit ersparen.

Googles mobile Suche nach Hotels wird vereinfacht, © Google

Wie Googles Travel Product Management Director Eric Zimmerman im Googleblog bestätigt, werden in den kommenden Tagen in einigen Ländern neue Features ausgerollt. Demnach kannst du in der Google Flüge-Rubrik nun auch passende Hotels für die Buchung finden. Wenn du also zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Ziel ansteuerst, werden dir entsprechende Hotelangebote vorgeschlagen.

Andersherum funktioniert es aber auch. Du kannst dir ein Hotel mit bestimmten Reisedaten suchen und mit einem Klick in die Flugsuche wechseln. Dann werden dir bereits die passenden Verbindungen angezeigt, wobei du die Preise etc. natürlich vergleichen kannst. Hast du die passenden Angebote gefunden, kannst du direkt bei Google auf die Buchung zugreifen; ohne groß Portale zu durchforsten.

Flüge und Hotels können mobil aufeinander abgestimmt gebucht werden, © Google

Hotels und Flüge werden dir auch beim Entdecken von Orten angezeigt

Über den Reiter Entdecken kannst du unter „Mehr Ziele“ verschiedene Orte erkunden und dabei ebenfalls verfügbare Hotels oder Flüge anwählen. Zudem gibt es ein weiteres neues Feature: Your Trips. Hier werden alle über Gmail getätigten Buchungen für die Zukunft und aus der Vergangenheit zusammengefasst, um dir dein Reiseprofil nochmals vor Augen zu führen. Diese privaten Informationen kannst nur du einsehen, aber du kannst sie auch Freunden oder Familienmitgliedern mailen.

Die Updates für die mobile Reiseplanung mit Google dienen letztlich auch dazu, das Smartphone zu einem wichtigen Bestandteil dieser Planung werden zu lassen. Bei einem Blick auf die deutsche Version von Google Flüge ist bis jetzt noch kein simpler Übergang zu Hotels zu entdecken, aber das könnte sich in den nächsten Tagen ändern. Wer demnächst seine Reiseplanung, speziell für kurzfristige Trips, bei Google beginnt, kann sie praktischerweise auch dort abschließen.

Und was heißt das für die Online-Reisebranche?

So bequem diese Updates für die Nutzer sein mögen, so unbequem sind sie für Reisewebsites oder Vergleichsportale. Denn diese dürften Traffic-Einbrüche erleben, wenn Google ihre Funktionen direkt in der Suche übernimmt und einen Klick auf diese Seiten häufig überflüssig macht. Damit müssten sich die Vergleichsseiten auch nach alternativen Traffic-Quellen umsehen oder mehr in Advertising investieren. So oder so baut Google seine Vormachtstellung weiter aus. Und macht einigen Anbietern der Reisebranche das Leben schwer.

2 Gedanken zu „Google Update: Hotels und Flüge jetzt mobil direkt aus den SERPs buchen

  1. tom

    Ich frage mich nur, was ein Hotel tun muss, um dazu in den SERPs zu erscheinen!?
    Genügt Schema.org? Was kommt dazu? Hat dazu jemand Erfahrungen?

    Antworten
  2. Sebastian

    Wahnsinn das Google sowas jetzt auch noch anbietet. Verdienen die immer noch zu wenig oder was? :D
    Somit werden die Vergleichsseiten es in Zukunft richtig schwer haben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.