Social Media Marketing

Google+: Drei Tipps, wie du dein Search Ranking verbesserst

Es gibt drei Wege, wie du dein Search Ranking durch ein gut konzipiertes Google+ Profil verbessern kannst.

Google+ kann in Umfragen und Statistiken immer noch nicht ganz auf Facebook oder Twitter aufschließen. Allerdings wird die Social-Media-Plattform des Suchmaschinen-Giganten weiterhin zu Unrecht unterschätzt, denn Google+ kann dir dabei helfen, das Search Ranking für deine Website zu steigern. Das Netzwerk hat aber nur dann einen positiven SEO-Effekt, wenn du dir Zeit nimmst, um deine Seite, dein Profil und deinen Content zu optimieren. Wir haben drei Tipps zusammengefasst, die dir helfen durch Google+ dein Search Ranking zu verbessern.

Optimiere deine Google+ Seite

Um deine Google+ Seite zu optimieren, gibt es fünf einfache Kniffe. Der SEO-Titel von Google+ entspricht deiner Unternehmensseite. Es ist wirklich vollkommen ausreichend, wenn du deinen Markennamen benutzt. Versuche nicht irgendwelche zusätzlichen Keywordse einzubauen, das wirkt unprofessionell. Auch das Feature Costum Page URL stellt eine interessante Möglichkeit dar. Dadurch kannst du unkomplizierte und definierte Links in deine Marketingstrategie einbauen: gehe in deinem Profil auf den Reiter “Über”, scrolle runter zu “Link-Box”, dort siehst du deine aktuelle URL, die du unkompliziert anpassen kannst.

Die SEO Meta Beschreibung ist quasi ein Anreißer deines Unternehmens. Andere User sehen darüber in nur 160 Zeichen eine Charakterisierung deines Unternehmens, nutze diesen Ausschnitt also sinnvoll. Einer der wichtigsten Ranking Faktoren ist Google+ Authorship. Dieses Mittel erfasst jeden einzelnen Content, den du produzierst und überträgt diese Informationen an Google. Du kannst Authorship nutzen, indem du deine E-Mail Adresse einfach über Google+ Authorship eingibst.

Poste Content

Wenn du diese fünf Grundlagen umgesetzt hast, kannst du Content posten. Allerdings musst du dabei genau so definiert und strukturiert vorgehen. Denn der Content ist weiterhin der wichtigste Bestandteil im Social Media. Deine Posts sollten aus sieben Bausteinen bestehen: 1.) Titel ( mach die User neugierig), 2.) Zusammenfassung (gebe den Usern einen Einblick), 3.) Link (kurz und prägnant), 4.) Kommentar (was ist deine eigene Meinung zu dem Thema), 5.) Bindung (schaffe Anreize für den Link), 6. Hashtags, Foto/Bild (visuelle Anreize).

Verfolge deine Ergebnisse

Um Erfahrungen zu sammeln, musst du dir einen Überblick über deine Ergebnisse verschaffen. Nur so weißt du, welcher Content erfolgreich und welcher es nicht war. Am sinnvollsten sind wöchentliche Statistiken, dadurch kannst du schneller auf Misserfolge reagieren. Diese regelmäßigen Statistiken holst du dir über Google Analytics ein. Durch viele Veränderungen des Google Such-Algorithmus, ist es um so wichtiger, sich Zeit zu nehmen und sich mit den “Werkzeugen” der Social Media Plattform auseinanderzusetzen. Nur so kannst du effektiv deinen Search Ranking mit Hilfe von Google+ verbessern.

5 Gedanken zu „Google+: Drei Tipps, wie du dein Search Ranking verbesserst

  1. tom

    Also das mit der Custom Page URL kannst Du im Moment noch Knicken. Viel Möglichkeiten bieten sich hier nicht.

    Antworten
  2. Mülller

    Leider muss ich nach meinem Markennamen noch ein Suffix anfügen – sieht unschön aus.
    Und passt nicht zu unserer Marke. Habt ihr hierzu schon Fragen erhalten? Weiss im Moment nicht weiter.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.