SEO - Suchmaschinenoptimierung

Google Authorship jetzt in der Bildersuche

Die Google Authorship hält Einzug in die Ergenisse der Bildersuche. Bisher sind 3 Arten der Verlinkung bekannt.

image onlinemarketing.de

Der amerikanische SEO-Experte Barry Schwartz von SearchEngingeLand berichtete in einem Post über eine Neuigkeit, die er auf der SMX East Conference aufschnappte. Der Google Mitarbeiter Pierre Far erzählte von dem kleinen Update, dass Google Authorship Rich Snippets in die Google Bildersuche eingebaut hat.

Die Auswirkungen auf bestimmte SEO-Metriken oder über Traffic über diese neue Verlinkung kann noch nicht abgesehen werden.

Wir sind der Sache auf den Grund gegangen, anders als im Post von Barry Schwartz erwähnt konnten 3 Arten der Erwähnung des Autors ausgemacht werden.

1. Verlinkung des Google+ Profils 

florian heinemann

2. Verlinkung des Artikels/ der Seite von der das Foto stammt

barry schwartz google

3. Keine Verlinkung, nur der Name des Erstellers

corinna visser

Sobald weitere Informationen über die korrekte Verwendung des Author-Tags für die Google Bildersuche vorhanden sind, werden wir euch natürlich informieren. In der Zwischenzeit könnt ihr es gerne selber einmal testen und den Kommentaren darüber berichten.

Über Marc Stahlmann

Marc Stahlmann

Marc Stahlmann ist Geschäftsführer von OnlineMarketing.de, dem größten Digitalportal zum Thema Online Marketing. Als studierter Betriebswirt, Startup-Fan und Online Marketer ist er vertraut mit dem aktuellen Marktgeschehen. Zudem ist er Mitgründer und Organisator vom Online-Karrieretag, der größten Karriereveranstaltung für die Digitalbranche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.