SEO - Suchmaschinenoptimierung

Gerüchteküche brodelt: Wann kommt das Mobile-Update von Google?

Vieles sprach bereits im letztem Herbst für einen Bedeutungszuwachs mobiler Ranking-Faktoren bei Google. Nun werden die Anzeichen konkreter.

© kichigin19 | Fotolia.com

Das Gerücht ist schon seit einiger Zeit im Umlauf, Google hat sich zu der Thematik bislang jedoch bedeckt gehalten: Aufgrund der zunehmenden Häufigkeit von Suchanfragen und Seitenaufrufen ausgehend von mobilen Devices spielen mobile Ranking-Faktoren eine zunehmend wichtige Rolle.

Um den 15. Januar verschickte Google massenhaft Benachrichtigungen via E-Mail oder Webmaster-Tools an Webseitenbetreiber. Darin warnte das Unternehmen die Betreiber erstmals vor Problemen, die sich künftig hinsichtlich des Rankings nicht-mobiloptimierter Webseiten ergeben werden. Dennoch hüllt Google sich bezüglich eines offiziellen Statements weiterhin in Schweigen und blieb bei der Formulierung denkbar vage. Versteckt Google die Ankündigung eines möglichen Algorithmus-Updates hinter einer Warnung an Webmaster?

Massenmails an Webmaster

Da Google für gewöhnlich nur Benachrichtigungen an bereits mobiloptimierte Webseiten verschickt, wenn sich Usability-Probleme ergeben, konnte der Hintergrund der E-Mail von vielen Webseiten-Betreibern im ersten Moment nicht eingeordnet werden. Allerdings scheint es aufgrund der ungewöhnlichen Masse an versendeten Mails an Webmaster nicht-mobiloptimierter Webseiten, als befände Google sich bereits in der Testphase eines neuen Algorithmus, dessen Rollout nicht mehr lange auf sich warten lassen könnte.

google-mobile-seo-errors-1421674683xx

In der Nachricht fordert Google die angeschriebenen Seitenbetreiber dazu auf, ihre Webseiten für Mobile zu optimieren, da sich bei einem Test große Probleme bei der Darstellung auf mobilen Geräten gezeigt hätten. Nachdem die Seiten optimiert wären, würden sie in Zukunft bei mobilen Suchanfragen vernünftig angezeigt und gerankt werden. Google verzichtet zwar dabei auf das Wort “sanktionieren” bei Nichtbefolgen, doch für den aufmerksamen Leser ist der Fall klar.

Die Anzeichen verdichten sich

Es gibt weitere klare Anzeichen für ein geplantes Update. So wurden bereits ein Test auf Optimierung für Mobilgeräte, der Mobile Usability Report in den Webmaster Tools sowie eine Kennzeichnung für mobil optimierte Seiten in den Suchergebnissen eingeführt.

Foto

Die neuen Maßnahmen sind weit mehr als das bloße Abstrafen nicht-mobiloptimierter Seiten, wie es 2013 schon einmal der Fall war. Denn die von Google kürzlich versendeten Benachrichtigungen richteten sich nahezu ausschließlich an Webmaster, bei deren Seiten definitiv noch keine Optimierung für Mobile erfolgt ist.

Typischerweise ist ein solches Vorgehen von Google ein erstes Anzeichen eines anstehenden Algorithmus-Updates. Wir sind gespannt, wann es soweit sein wird.

Wie ihre eure Webseite mobil optimiert, hat Google auf seiner Support-Seite recht ausführlich dargelegt.

Quelle: Search Engine Land

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Ein Gedanke zu „Gerüchteküche brodelt: Wann kommt das Mobile-Update von Google?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.