Social Media Marketing

Facebook testet Kontrolle über Notifications in der App

Nutzer müssen bislang rot markierte Reiter auf der Plattform anklicken, um Notifications loszuwerden. Bald könnten sie angeben, welche davon sie überhaupt sehen wollen.

© Joshua Hoehne - Unsplash

Wer kennt sie nicht, die bei Facebook immer wieder neu auftretenden roten Punkte für Benachrichtigungen etwa bei neuen Nachrichten, neuen Einträgen in einer Gruppe, Notifications zu deiner Page oder Freundschaftsanfragen. Nutzer des Sozialen Netzwerks verspüren häufig den Drang, diesen Benachrichtigungen sofort auf den Grund zu gehen. Das kann sogar zu Social (Media)-Stress führen. Jetzt testet Facebook daher, dass User selbst entscheiden können, welche roten Punkte ihnen angezeigt werden.

Notifications ausstellen in der App

Der Test, von dem unter anderem TechCrunch berichtet, bezieht sich dabei vorerst auf die Facebook App. Wieder einmal war Reverse Egineer Jane Manchun Wong der Test aufgefallen.

Ihrer Entdeckung zufolge, die sie im Android App Code gemacht hat, lässt sich einstellen, bei welchen Tabs die Benachrichtungen angezeigt werden sollen und bei welchen nicht. Nun hat Social-Experte Matt Navarra den Test selbst wahrgenommen.

Gegenüber TechCrunchs Josh Constine gab ein Facebook-Sprecher bekannt:

It’s related to the work we’re doing with the well-being team. We’re thinking about how people spend their time in the app and making sure that it’s time well spent […] We are testing new ways to give people more control over the notifications they receive in the Facebook app.

Facebook möchte das digitale Wohlergehen der Nutzer also unterstützen. Das Feature ist leicht erklärt. Im Menü unter „Einstellungen und Privatsphäre“ kannst du auf „Einstellungen“ und dann auf „Benachrichtigungseinstellungen“ klicken. Den Test konnten wir in Deutschland noch nicht reproduzieren. Allerdings soll es, wie die Screenshots zeigen, dort möglich sein, zu einzelnen Kategorien ein- und auszuschalten, was an roten Punkten für die Benachrichtigung angezeigt wird.

Neue Einstellungsoption in der Facebook App zu Notification Dots, © Matt Navarra

Das Ein- und Ausstellen für die Anzeige der Notification Dots, © Matt Navarra

Das neue Feature vor dem Rollout?

Da Wong den Test schon vor Wochen im Code entdeckt hatte und Navarra ihn nun auch in der Betaphase wahrgenommen hat, kann man davon ausgehen, dass die Funktion bald für alle Nutzer zur Verfügung steht. Es sei denn Facebook erfährt hierdurch spürbare Einbrüche bei der Nutzungszeit etc. Aber das ist kaum zu erwarten. Wer in Deutschland jetzt schon an den Benachrichtungen etwas ändern will, hat natürlich auch dazu die Gelegenheit. So lassen sich in der App etwa alle Push-Nachrichten stumm stellen oder auch nur jene für bestimmte Kategorien. Das funktioniert in den „Benachrichtigungseinstellungen“.

Der Schritt Facebooks, die roten Punkte oder vielmehr ihr Auftauchen dem Nutzer selbst zu überlassen, zeugt von einer Einsicht, dass es wichtig ist, den Usern mehr Selbstbestimmung zu ihrer Social Media-Wahrnehmung zu vermitteln; zumindest ein kleines Stück. Es bleibt natürlich ihnen überlassen, wie sie auf Benachrichtigungen reagieren. Mehr Kontrolle über diese ist jedoch auf lange Sicht kein schlechter Ansatz.

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.