Social Media Marketing

Facebook erweitert die Ads Manager Reports

Der User soll es leichter haben – auch ein Grund, warum Facebook die Ads Manager Reports überarbeitet.

Facebook-Logo

Bei Facebook wird weiter fleißig gewerkelt. Zuletzt berichteten wir bereits u. a. über eine Verbesserung der Page Insights. Jetzt kommt wieder etwas Neues: ein Update für die Ads Manager Reports. Das geht aus einer Mitteilung auf Facebook-Studio hervor.

Demnach ist wohl die größte Neuerung, dass der User die Anzeigenmetriken, die in dem Report auftauchen sollen, selbst auswählen kann. Das bedeutet, dass der User nicht mehr auf die vorgegebenen Templates angwiesen ist. User haben mithilfe des neuen Interfaces also mehr Flexibilität.

facebook-ad-manager-reports

Wer Wert auf Cost-per-Action-Daten legt, kann diesbezügliche Daten in jeden Report einfließen lassen. Dabei kann man allgemein die Daten anzeigen lassen oder aber auch spezielle Metriken hervorheben, wie zum Beispiel die Kosten für einen einzelnen Klick oder die Kosten für eine Reichweite von einer bestimmten Anzahl von Usern.

Gleichzeitig bekommen die Marketer mehr Einblicke in die Bereiche Reichweite und Frequenz. Hatte Facebook als Zeiträume lediglich einen Tag oder eine Woche angegeben, so können jetzt flexiblere Zeiträume ausgewählt werden, um die einzelnen Kampagnen oder Anzeigen zu überprüfen. Gerade in Bezug auf kurzfristige Promotion-Aktionen kann dies wichtig sein.

Zudem gibt es die Möglichkeit, ausführlichere Informationen beispielsweise zum Alter oder Geschlecht der erreichten User zu bekommen.

Facebook verbessert mit diesem Update das Angebot für Werbetreibende. Ein sinnvoller Schritt, der die Arbeit mit Facebook-Anzeigen wesentlich vereinfacht. Die Änderungen sollen im Verlauf der kommenden Wochen vorgenommen werden.

Ein Gedanke zu „Facebook erweitert die Ads Manager Reports

  1. Charli

    endlich!!! habe mich total über die mobile Anwendung geärgert.Nutze die seit Wochen und bin absolut unzufrieden gewesen. Dass mit den Daten über die erreichten User finde ich sehr interessant und natürlich hilfreich, wenn es möglich ist, die Anzeigen danach noch genauer abzustimmen. Außerdem wünschte ich mir, dass man per Handy Werbemaßnahmen wieder aufladen kann oder die genauere Reichweite einsehen kann. Wenigstens lassen sich gleich mehrere Shop inzwischen „anschauen“ am Handy. Super, dass es hier weitere Verbesserungen gibt :-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.