Suchmaschinenmarketing

Facebook beendet Tests mit eigenem Ad Network

Facebook hat seine Tests mit einem eigenen Anzeigen-Network beendet. Das Programm soll fürs Erste nicht weitergeführt werden.

Facebook-Logo

Facebook hat seine Tests mit einem eigenen Anzeigen-Network beendet. Mehr noch: Das Programm soll fürs Erste nicht weitergeführt werden. Das berichtet OnetoOne.

Dabei hatten die Verantwortlichen eigentlich einen guten Plan im Hinterkopf gehabt: Mit dem Ad Network wollte man es externen Publishern ermöglichen,  auf eigenen Websites und via Mobile Werbeanzeigen aus Facebook anzuzeigen, um damit mehr Umsatz zu generieren.

Facebook: Fokus auf mobilen Anzeigen im Newsfeed

OnetoOne zitiert in diesem Zusammenhang einen Facebook-Sprecher: „Wir pausieren mit unseren Mobile-Ads außerhalb von Facebook. Obwohl die Testergebnisse positives Feedback bei unseren Partnern hervorbrachten, liegt unser Fokus derzeit auf den mobilen Anzeigen im Newsfeed unserer eigenen Seite.“

Die Website AllthingsD.com hatte laut OnetoOne das Anzeigen-Network von Facebook mit Googles AdSense verglichen. Der Branchendienst hatte spekuliert, dass Google und andere, vergleichbare Dienstleister den jeweiligen Publishern regelmäßig eine Garantie für eine bestimmte Umsatzhöhe durch die Anzeigen anbieten würden. Facebook aber habe dies nicht getan.

Im September hatte u. a. Forbes über Vorbereitungen vonseiten Facebooks für ein eigenes Anzeigen-Network berichtet. Möglicherweise waren die Tests jetzt doch nicht so erfolgreich wie berichtet. Darüber kann man nur spekulieren.

Zur Erinnerung: Bei AdSense können Publisher eine Google-Suche in die Kampagne einbinden und Erlöse mithilfe von Suchergebniswerbung generieren. Es ist aber auch möglich, Google-Anzeigen direkt in Inhalte der eigenen stationären und der mobilen Website einzubinden.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.