Social Media Marketing

Facebook: Atlas-Deal steht kurz bevor

Gerüchten zufolge soll Facebooks Übernahme der Microsoft-Anzeigenplattform kurz bevor stehen.

Facebook-Logo

Lange Zeit hat Microsoft nach einer neuen Heimat für seine Anzeigenplattform Atlas gesucht. Jetzt scheint das Unternehmen fündig geworden zu sein. Wie AdAge berichtet, wird in der laufenden Woche wohl Vollzug gemeldet werden. Der Käufer wird höchstwahrscheinlich das Social Network Facebook sein.

Wie viel Geld Facebook für den Deal bezahlen muss, ist unklar. Allgemein wird davon ausgegangen, dass der Preis unter 100 Millionen Dollar liegen wird. Vorherige Angebote für Atlas hatten sich zumeist in einem Rahmen zwischen 30 und 50 Millionen Dollar bewegt.

Die Übernahme von Atlas wäre ein weiterer wichtiger Schritt Facebooks auf dem Weg zu noch mehr Präsenz im Werbegeschäft. Facebook bereitet nach und nach ein Fundament für ein „Off-Facebook-Anzeigen-Network“ vor – natürlich „powered by Social Data“.

Natürlich ist das Social Network daran interessiert zu zeigen, wie wertvoll seine Daten sind. Gleichzeitig soll einmal mehr die Effektivität der Werbeanzeigen unter Beweis gestellt werden. Besäße Facebook einen eigenen Anzeigen-Server könnten große Unternehmen und Agenturen sich direkt mit Facebook vernetzen, um die Effektivität ihrer Kampagnen besser messen zu können. Aktuell nutzen die meisten Werbetreibenden noch den Weg über API-Partner.

Gerade um im Wettkampf mit Google sich neu zu positionieren, wäre der Besitz einer eigenen Anzeigenplattform ein wichtiger Schritt für Facebook. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Dinge hier entwickeln werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.