Social Media Marketing

Facebook-Ads sind Frauensache

Weltweit klickt die Damenwelt häufiger auf Facebook-Ads als die Herren. Das bestätigt eine aktuelle Studie.

Foto: Benjamin Thorn / pixelio.de

Immer mehr Frauen sind auf Social Sites aktiv. Für Marketer ein guter Grund, sich noch mehr auf diese Zielgruppe zu spezialisieren. Daten, die das Facebook-Buchungstool AdParlor geliefert hat, zeigen jetzt, dass Frauen häufiger auf Facebook-Ads klicken als Männer.

Wie der eMarketer berichtet, liegt demnach im ersten Quartal des Jahres 2012 die durchschnittliche Klickrate für Facebook-Ads bei Männern weltweit bei 0,066 Prozent. Im zweiten Quartal lag der Wert bei 0,048 Prozent. Bei Frauen lag der Wert im ersten Quartal bei 0,073 Prozent und im zweiten Quartal bei 0,063 Prozent.

Die Tabelle zeigt, dass Frauen für Ads auf Facebook empfänglicher sind als Männer. Der Cost-per-Click-Wert ist mittlerweile bei den Männern höher, beim Tausend-Kontakt-Preis verzeichnen die Damen den höheren Wert.

In den USA sind die Werte für Cost-per-Click und Tausend-Kontakt-Preis im Allgemeinen höher als weltweit. Das gilt auch für die CTR.

Interessant ist, dass in anderen Ländern die Werte durchaus Unterschiede aufweisen. So war in Brasilien die Klickrate in den ersten drei Quartalen des Jahres 2011 bei den Frauen höher. Im letzten Quartal zogen dann die Männer vorbei.

Laut dem eMarketer werden Werbetreibende aus den USA im laufenden Jahr 2,58 Milliarden Dollar für Marketing auf Facebook ausgeben. Der Rest der Welt wird insgesamt im gleichen Zeitraum auf 2,48 Milliarden Dollar kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.