Marketing Strategie

Die teuerste Kampagne der Unternehmensgeschichte: PokerStars setzt auf Fans von Ronaldo und Neymar

Mit der Verpflichtung der beiden Fußballprofis für seine neue Kampagne erhofft PokerStars sich das Erreichen der bislang größten Masse – über Facebook.

© Screenshot von YouTube

Bei der Auswahl der Hauptbesetzung für seine Kampagnen hat das Unternehmen sich bisher nicht lumpen lassen: So setzte man zuvor auf Tennislegende Boris Becker oder den hauseigenen Pro Daniel Negreanu, der das Gesicht der jüngsten E-Mail Kampagnen darstellt. Der neueste Coup allerdings sprengt alles bisher Dagewesene, denn mit den neuen Hauptdarstellern Cristiano Ronaldo und Neymar Jr. hofft PokerStars mehr als 157 Millionen Fans auf Facebook zu erreichen und setzt damit auf das breite Publikum.

Teuerste Kampagne der Unternehmensgeschichte

Mit der bislang größten und teuersten Kampagne der Unternehmensgeschichte möchte der Marktführer die extrem hohe Reichweite der beiden Fußballstars nutzen: Der Facebook-Account von Ronaldo verzeichnet derzeit 104 Millionen Fans und der von Neymar Jr. 53 Millionen – womit sie es zusammen auf insgesamt 167 Millionen Fans bringen. Wohlgemerkt: Mit dem Champions League-Finale konnten geschätzte 180 Millionen Zuschauer erreicht werden.

PokerStars hat die Fußballstars Neymar Jr. und Ronaldo schon vor einiger Zeit für ihre Testimonial-Kampagne verpflichtet und sich dieses Unterfangen vermutlich auch einiges kosten lassen. Dass das Unternehmen bei der Bewerbung seiner Plattform auf Celebrities (überwiegend aus dem Sportbereich) setzt, hat einen guten Grund: So soll eine breite Masse erreicht und Amateurspieler auf der ganzen Welt begeistert werden. Die Stars halten sich selbst auf der Plattform auf und begeben sich dabei überdies quasi auf Augenhöhe mit den Usern, die ihnen von Zeit zu Zeit live beim Spielen zuschauen oder sich ebenfalls an den Tisch setzen können – sofern es die Bankroll zulässt.

Storytelling mit einflussreichen Fußballstars

Mit den teuer produzierten Werbefilmen, die sich des Storytellings bedienen, soll gezeigt werden, wie passioniert die beiden Fußballer pokern, um damit mehr User zu generieren. Die Demographie der Fanbase der beiden Stars stimmt mit der Zielgruppe von PokerStars vermutlich weitestgehend überein – aber allein die Reichweite ist überdurchschnittlich hoch.

Die Kampagne ist die bisher größte und wohl teuerste des Pokermoguls, so Michael Hazel, Interims-CEO der Rational Group, die Agentur, aus deren Feder die Aktion stammt. So soll die Werbekampagne auf Facebook starten und durch ausgefeiltes Targeting bereits die relevanten User ansprechen. PokerStars erhofft sich dadurch einen nennenswerten Zuwachs an neuen Spielern und auch tatsächlich könnte dem abgeflauten Pokerhype neues Leben eingehaucht werden.

Die Kampagne, bei der ein User bis zu 1 Millionen Dollar gewinnen kann, soll Ende diesen Monats starten und von weiteren Promovideos begleitet werden.

Quelle: Pokerstrategy

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.