Display Advertising

d3con Experteninterview: Nicolas Clasen, improve digital

Der Yield Optimization Experte verrät unter anderem seinen Schlüssel zum Erfolg im Displaymarkt

Nicolas Clasen, improve digital

Heute sind es noch 51 Tage bis zur d3con Konferenz am 30.03. in Hamburg. Für diejenigen, die es nicht erwarten können, lassen wir in den nächsten Wochen einige der Speaker hier zu Wort kommen und uns schon mal einen kleinen Vorgeschmack darauf geben, was es auf der d3con zu lernen gibt.

Heute kommt Nicolas Clasen zu Wort, Country Manager DACH von improve digital sowie Sponsor und Speaker bei der d3con.

Nicolas, du bist seit gut einem halben Jahr Managing Director DACH beim niederländischen Yield Optimizer improve digital. Die Branche verändert sich ja rasant. Wie hat sich in dieser Zeit die Stimmung im Markt gewandelt. Anfangs war es ja schwer, Publisher und Vermarkter von den Mehrwerten der Yield Optimization Plattformen zu überzeugen. Geht es schon besser voran?

Ich teile diese Einschätzung, in Deutschland gab es Anfang 2011 eine gewisse Skepsis im Markt, die aber schnell verflogen ist. Alle großen Vermarkter haben sich mittlerweile dem Thema angenommen und suchen nach Lösungen, wie sie die Chance des Marktwandel nutzen können. Improve Digital hat dabei geholfen, dass wir nie ein reiner Yield Optimierer waren, sondern eine Technologieplattform, die aus den modularen Komponenten Real Time Bidding, Ad Network Management, Performanceoptimierung und Datenintegration besteht.

Wie hat sich die Admeld-Übernahme durch Google im letzten Jahr auf euer Geschäft ausgewirkt?

Unsere Strategie hat sich von Anfang an von Admelds Herangehensweise unterschieden, aber sie haben vor allem in Bereich RTB einen sehr guten Job gemacht und das Thema in Deutschland vorangetrieben. Wir haben im Gegensatz dazu immer einen ganzheitlichen Ansatz gefahren und sehen RTB neben der Integration von Ad Networks, eigenen Kampagnen und Daten nur als einen Teil eines Private Ad Exchanges.
Nach der Übernahme gibt es allerdings viele Verlage und Media Owner, für die eine strategische Kooperation mit Google durch die Nutzung der Admeld-Plattform keine Option mehr ist. Deshalb hat sich die Übernahme sehr positiv für uns ausgewirkt.

Bei der d3con Konferenz wirst du am Publisher/SSP Panel teilnehmen, das den Untertitel „Preisverfall, Kontrollverlust oder höhere Erlöse? Sind SSPs die Lösung aller Vermarktungsprobleme?“ trägt. Sind SSPs bzw. Yield Optimizer die Lösung aller Probleme oder was können Vermarkter noch besser machen?

Ich denke der Schlüssel zum Erfolg im Displaymarkt liegt in der Zufriedenheit der Werbekunden. Schaut man sich den gesamten Onlinewerbemarkt an, dominiert Google aus einem Grund: es liefert seinen Werbekunden einen messbaren ROI. Facebook schafft ähnliches im Kampf um die Brandingbugets, in beiden Fällen liegt der Schlüssel zum Erfolg in der Technologie und dem richtigen Targeting. Es ist jetzt an den Verlagen und Vermarktern, ihre direkte Kundenbeziehung zu den Werbekunden zu nutzen und Angebote zu schaffen, die echten Mehrwert in Bezug auf Branding und Performance liefern. Dazu sind ihre Premiuminhalte und Brandsave Environments sicher ein Vorteil, den es in Verbindung mit der richtigen Technologie und eigenen Targetingtools zu nutzen gilt.

Vielen Dank, viel Erfolg und bis bald bei der d3con, Nicolas!

Wer Lust auf das Thema bekommen hat und noch nicht angemeldet ist, kann das hier nachholen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.