Programmatic Advertising

d3con Experteninterview: Lothar Krause, sociomantic

Der Real Time Bidding Experte gibt im Interview leider keine großen Geheimnisse preis – aber umso mehr dann auf der d3con

Lothar Krause, sociomantic

Heute sind es noch 49 Tage bis zur d3con Konferenz am 30.03. in Hamburg. Für diejenigen, die es nicht erwarten können, lassen wir in den nächsten Wochen einige der Speaker hier zu Wort kommen und uns schon mal einen kleinen Vorgeschmack darauf geben, was es auf der d3con zu lernen gibt.

Heute freuen wir uns, Lothar Krause zum Interview begrüßen zu dürfen, Vice President Sales bei „RTB-Ecommerce“-Anbieter sociomantic und Speaker bei der d3con.

Lothar, du bist seit einem guten Jahr als VP Sales bei Sociomantic, einem ziemlich gehypeten RTB- und Targeting-Startup aus Berlin. Cool finden euch die meisten, aber die wenigsten wissen genau, was ihr macht. Klär das doch mal auf bitte.

Das ist eine Aussage, die ich so natürlich nur teilweise bestätigen kann, da unsere Kunden schon sehr genau wissen, was wir machen!
Wir arbeiten mit unseren Kunden immer voll transparent, orientieren uns an Ihren KPIs, Logiken und Wünschen. Mit den Advertisern besprechen wir sehr ausführlich, wie die Zusammenarbeit gestaltet und optimiert werden soll.
Im Sinne unserer Kunden und sicherlich auch im Gegensatz zu anderen Unternehmen reden wir allerdings nicht sehr viel über das was wir machen und erreichen. Anstatt große Marketing Budgets aufzustellen oder Success Stories zu promoten, investieren wir Ressourcen vielmehr in die ständige Weiterentwicklung unserer Technologie und die Bereitstellung hoher Servicelevel für unsere Kunden. Wenn sich hierdurch ein kleiner Hype entwickelt, und Du bist ja gut in der Online Marketing Branche vernetzt, umso besser.

Da ihr sehr auf den Shopping-Bereich fokussiert seid, begegnet euch bestimmt auch häufig die Fragestellung, wie ihr damit umgeht, mehrere Shops in ähnlichen Kategorien als Kunden zu haben. Was ist eure Strategie diesbezüglich? Tauscht ihr Targetingdaten und Zielgruppen zwischen den verschiedenen Kunden aus oder hat jeder Kunde seine eigene, gut gesicherte Datenbasis?

Gerade im datengetriebenem Real-Time Bidding ist die Datensicherheit extrem wichtig. Die Daten welche wir für den Kunden aufnehmen, werden auch nur für den jeweiligen Kunden verwendet. Dieses gilt selbstverständlich nicht nur für unsere Shopping Kunden.

Bei der d3con Konferenz wirst du einen Vortrag halten zum Thema „Best Practice 2012: Effizienzgewinne durch RTB & Targeting“. Was kann man dabei lernen – wie viel effizienter sind eure Kampagnen?

Das hängt natürlich vom Kunden und den Bewertungsparametern ab und kann so pauschal nicht beantwortet werden. Generell beschäftigen wir uns seit Mitte 2010 mit dem Thema Real-Time-Bidding und schon einige Zeit länger mit skalierbaren Datenbanktechnologien und Algorithmen.
Durch jahrelange Technologie- und Einkaufserfahrungen als einer der Europäischen Marktführer im RTB Bereich, können sicherlich interessante Aspekte offen gelegt werden. Gespannt bin ich auch auf die Vorträge von Karim Attia und Jens Jokschat zum selbigen Thema. Wir alle hoffen sicherlich auf eine anschließende interessante und offene Diskussion.

Vielen Dank auf jeden Fall an dieser Stelle an Dich, dass Du die d3con erneut organisierst!

Vielen Dank auch an dich, viel Erfolg und bis bald bei der d3con, Lothar!

Wer Lust auf das Thema bekommen hat und noch nicht angemeldet ist, kann das hier nachholen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.