Interviews

Über revolutionäres Programmatic Advertising im Einzelhandel – Raimund Bau, So1

Raimund Bau, Gründer der So1 GmbH, spricht über seine So1 Engine, die auf Deep Learning Methoden basiert und innovative Preispromotions errechnet.

Raimund Bau, Gründer und Geschäftsführer So1

Im Rahmen der d3con 2017 kommen im März die schlausten Köpfe der RTA-Branche im Hamburger Cinemaxx zusammen. Als Medienpartner stellen wir in den nächsten Wochen einige der Speaker im Interview vor, um euch einen Vorgeschmack auf die spannenden Themen der Konferenz zu geben, die die Display-Branche momentan bewegen.

Raimund Bau ist Gründer und Geschäftsführer der So1 GmbH. Seit 2012 bietet das Unternehmen einen innovativen Ansatz für Preispromotions in der Konsumgüterindustrie. Dabei geht es vorrangig darum, gezielt Promotions auszuspielen, um den jeweiligen Kunden dazu zu bewegen, die Marke oder den Händler zu wechseln. Zuvor war Bau bei Henkel zunächst in der internationalen Marktforschung und dann für das Brand Management von Persil verantwortlich.

Interview mit Raimund Bau, Geschäftsführer der So1 GmbH

OnlineMarketing.de: Ihr bringt das Thema Programmatic in den Einzelhandel und seid damit auf der d3con im Innovation Track vertreten. Erzähl doch mal kurz, wie das funktioniert!

raimund-bau-so1_4-3Raimund Bau: Programmatic im Einzelhandel funktioniert nach den gleichen Prinzipien wie das bereits bekannte Programmatic Advertising. Konkret bedeutet das, dass Kampagnen vollautomatisiert und individuell an Kunden ausgespielt werden, entsprechend ihrer Produktpräferenzen und Preisbereitschaften in einem Promotion Feed. Wir nennen das So1 Programmatic Promotion. Sowohl offline in Filialen, über so genannte Stelen bzw. Automaten als auch online, bspw. über Apps, erreichen die individuellen Promotions die richtigen Konsumenten, mit den für sie relevanten Angeboten.

Das klingt spannend, aber funktioniert das auch in der Realität? Kannst du Beispiele für Kampagnen nennen, die Kunden bei euch buchen? Welche Ergebnisse habt ihr damit bisher erreicht?

Ja. Programmatic Promotion ist bereits umfangreich erprobt und sehr erfolgreich gebucht. So haben wir beispielsweise einem der weltweit größten Konsumgüterhersteller in der Lebensmittelindustrie dazu verholfen, mit unseren Promotions den Marktanteil einer sehr jungen Marke zu verdoppeln. Besonders attraktiv für die Hersteller ist dabei unser effizientes Geschäftsmodell. Wir arbeiten im Vergleich zu herkömmlichen, ineffizienten Promotionkanälen rein erfolgsbasiert und verdienen nur, wenn der Kunde seine Ziele erreicht. Darüber hinaus verhindern wir eine Substitution des Basisabsatzes, weil wir die Promotions nur an relevante Kunden ausspielen mit einem für sie passenden Preisabschlag.

Konkret funktioniert das für unsere Kunden, die So1 Programmatic Promotion buchen möchten, wie folgt: Zunächst wird das Ziel für eine entsprechende Kampagne festgelegt. Dann werden die Kriterien für die gewünschten Konsumenten ausgewählt, die mit der Kampagne erreicht werden sollen. Des Weiteren wird ein maximaler Preisabschlag für das jeweilige Produkt gewählt und ein Gebot, das der Kunde bereit ist, im Erfolgsfall zu bezahlen. Unsere So1 Engine spielt dann, den zuvor festgelegten Parametern entsprechend, die Promotions über alle Kanäle an die richtigen Konsumenten aus.

Habt ihr auch eine Vision für die Verknüpfung mit der Online-Welt, oder soll euer Business rein auf den Einzelhandel beschränkt bleiben?

Zunächst schließen sich Einzelhandel und Online-Welt ja per se nicht aus. Das beweist unter Anderem das umfassende Angebot an Händler-Apps, als auch diverse Online-Lieferservices der Lebensmittelindustrie, die zunehmend von den Konsumenten für ihre Einkäufe genutzt werden. Wir sind bereits seit letztem Jahr erfolgreich für einen unserer Kunden mit einer App live; weitere sind in Planung. Auch die Integration in bestehende Onlineshops und andere, digitale Kanäle, bspw. Wearables, stellen für uns realistische Kanäle dar.

Vielen Dank für das Interview!


OnlineMarketing.de ist offizieller Medienpartner der d3con 2017. Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit den Event-Organisatoren entstanden. Interessierte können sich hier für die d3con anmelden. Außerdem organisiert OnlineMarketing.de die Aftershow-Veranstaltung des Events.

om-banner-2017_v2

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.