Suchmaschinenmarketing

AdSense-Anzeigen: Google schraubt am Design rum

AdSense-Anzeigen im neuen Look: Das neue Design sieht auf den ersten Blick ganz schick aus.

Der Herbst ist da, die Blätter fallen von den Bäumen und der Blick aus dem Fenster zeigt (zumindest hier in Norddeutschland) einen grauen, wolkenverhangenen Himmel. Wenigstens Google sorgt für ein paar Lichtblicke – auch wenn es dabei nur um Designfragen geht.  Denn der Suchmaschinen-Gigant hat sich jetzt der AdSense-Anzeigen angenommen und ein wenig am Design der Anzeigen im Google Display Network herumgeschraubt.

Tatsächlich soll durch die Design-Änderung eine bessere Lesbarkeit erreicht werden. Und das kann durchaus funktionieren.  Zumindest die Überschriften sind jetzt größer als vorher – „Large Crisp Headlines“ heißt es im Blog-Eintrag. Außerdem umspielt deutlich mehr Whitespace die Inhalte der Anzeigen.

Redesigned Text Ads 1

 

Zudem gibt es einen farblich angepassten Button am unteren Rand der Anzeige.

Ganz interessant: Die Anzeigenblöcke sind jetzt aufklappbar. Fährt der Nutzer mit der Maus über die Anzeigeneinheit beziehungsweise tippt er auf diese, werden die Anzeigen komplett aufgeklappt. Tut er dies nicht, werden also nicht alle Anzeigen komplett dargestellt (siehe Screenshot):

x_BLOG_Slide_TextRedesign.2

Das neue Design wird jetzt nach und nach eingeführt. Vor Kurzem hatten die Verantwortlichen bereits einige neue Schriften gelauncht (wir berichteten). Alles in allem heißt es also: mit frischem Design in den Herbst. Und mal schauen, was der Winter dann so alles mit sich bringt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.