Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Mobile Marketing
Enormer Anstieg der Mobile-Branche: TikTok mit  34,3 Milliarden US-Dollar Umsatz weiterhin auf Platz 1

Enormer Anstieg der Mobile-Branche: TikTok mit 34,3 Milliarden US-Dollar Umsatz weiterhin auf Platz 1

Nadine von Piechowski | 02.07.21

Die Mobile-Tracking-Plattform App Annie hat die neusten Entwicklungen in der Mobile-Wirtschaft analysiert. Der Ergebnis: TikTok lässt die Konkurrenz auch 2021 hinter sich.

Egal ob Kochen, Reisen, Entertainment oder Finanzen – für nahezu jeden Lebensbereich gibt es mittlerweile eine App. Besonders in der Coronapandemie verbrachten die Menschen ihre Freizeit am Smartphone und in diversen Anwendungen. Wer bei der momentan sinkenden Inzidenzzahl mit einem Abfallen des Mobile Booms rechnet, liegt weit daneben. Tatsächlich zeigt eine Analyse der App-Tracking-Plattform App Annie, dass die App-Branche auch im zweiten Quartal 2021 ein enormes Wachstum verzeichnen konnte. Die Poleposition nimmt dabei die Trend-App TikTok ein. Egal, ob bei den Download-Zahlen oder beim Consumer Spend – TikTok bleibt auf Platz eins. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Bytedance App ihren Umsatz um ganze 111 Prozent steigern. Insgesamt 34,3 Milliarden US-Dollar generierte TikTok bis jetzt.

© App Annie

Auch mit abgeschwächter Coronapandemie: Der Hype hält an

Die vermeintliche Rückkehr zur Normalität hat dem App Boom bis zum zweiten Quartal in 2021 keinen Abbruch getan. Mit 34 Milliarden US-Dollar stieg der Gesamtumsatz in Q2 um sieben Milliarden US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr und um zwei Milliarden US-Dollar im Vergleich zum Vorquartal. Aufgeschlüsselt nach den jeweiligen App Stores, gaben Verbraucher:innen 30 Prozent (iOS) beziehungsweise knapp 20 Prozent (Android) mehr aus.

© App Annie

Rekord: Verbraucher:innen gaben 1,7 Milliarden US-Dollar pro Woche aus

Ebenfalls eine Auswirkung der Coronapandemie: Der Mobile-Gaming-Markt ist enorm gewachsen. Im zweiten Quartal 2021 blieben die durchschnittlichen Downloads einer Gaming App pro Woche bei rund einer Milliarde und damit das fünfte Quartal in Folge auf einem Höchstwert. Im Vergleich zum Durchschnitt des Jahres 2019 ist das ein Plus von 15 Prozent. Aber auch die Ausgaben für oder in App-Anwendungen boomten: Die durchschnittlichen wöchentlichen Ausgaben aller Nutzer:innen lagen bei 1,7 Milliarden US-Dollar. Das ist ein Anstieg von 35 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum vor zwei Jahren.

© App Annie

Ob dieser Rekordtrend auch in Q3 im laufenden Jahr anhalten wird, wird sich zeigen. Sicher ist jedoch, dass die Coronapandemie den App-Konsum vieler Menschen nachhaltig beeinflusst hat und ein Abbruch des Mobile-Erfolgs wahrscheinlich noch etwas auf sich warten lässt.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*