Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Mobile Marketing
Android 12: Neues Design und Privacy Features
© Google / XDA Developers

Android 12: Neues Design und Privacy Features

Aniko Milz | 09.02.21

Geleakte Screenshots erlauben einen ersten Blick auf Android 12, das gegen Ende des Jahres ausgerollt werden könnte. Es kommen neue Designs und Privatsphäreeinstellungen.

Im Laufe diesen Jahres wird Google voraussichtlich das neueste größere Android Update ausrollen. Android 12 wird zunächst in einigen Beta-Versionen oder Vorschauen für Entwickler:innen verfügbar sein. Große Partner:innen von Google werden jedoch im Vorhinein über die Veränderungen, die mit dem Update kommen, informiert, damit sie sich auf diese vorbereiten können. Nun wurde vermeintlich eines der Dokumente geleaked, in dem die anstehenden Updates grob zusammengefasst sind. Außerdem enthält das Dokument erste Screenshots, die XDA Developers vorliegen.

Neue Privatsphäreeinstellungen in Android 12

Android 12 wird eine neue Theme Engine erhalten, die es Usern ermöglicht, Farben zu ändern und das Gesamt-Design mehr nach ihren eigenen Vorstellungen anzupassen. Auf einem der Screenshots ist ein neu designtes Benachrichtigungspanel zu erkennen. Die Quick Settings wurden von sechs auf vier reduziert und die ohnehin abgerundeten Ecken der Benachrichtigungen wurden noch runder. Die Farben dürften sich auch hier dem jeweils ausgewählten Design anpassen. Besonders interessant ist ein neues kleines Privatsphäre-Symbol im rechten oberen Bildschirmrand.

© Google / XDA Developers

Dieses Symbol soll immer dann aufleuchten, wenn eine verwendete App auf die Kamera oder das Mikrofon zugreift. Beim Klick darauf erscheint ein Pop-up mit weiteren Informationen.

© Google / XDA Developers

Es gibt außerdem Hinweise darauf, dass mit Android 12 zusätzliche Privacy Settings für die User kommen. So zeigt einer der Screenshots die Option, die Kamera und das Mikrofon komplett auszuschalten. Bereits jetzt können Android User alle Sensoren ihres Handys abschalten, sofern sie die Entwickler:innen-Optionen aktiviert haben. Es könnte sein, dass Android diese Option für alle User einfach zugänglich machen und sie in den Privatsphäreeinstellungen aufnehmen wird..

Neue Widgets für Konversationen

Neben diesen neuen Einstellungen scheint Google für Android auch an sogenannten Conversation Widgets zu arbeiten, die User beliebig positionieren können. Diese sind mit einzelnen Personen verbunden und zeigen die letzten Aktivitäten wie verpasste Anrufe oder die letzte Nachricht.

© Google / XDA Developers

Noch ist keine dieser Änderungen offiziell bestätigt, doch XDA Developers beruft sich auf eine seriöse Quelle. Die Beta-Versionen von Android 12 sollen noch in diesem Monat ausgerollt werden. Das große Update dürfte gegen Ende des Jahres folgen.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*