Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Marketing Tools
Neu in Googles Data Studio: Manueller Veröffentlichungsmodus von Berichten
© Edho Pratama - Unsplash

Neu in Googles Data Studio: Manueller Veröffentlichungsmodus von Berichten

Niklas Lewanczik | 19.03.21

Der manuelle Veröffentlichungsmodus erlaubt Usern, zu steuern, wann Betrachter:innen die vorgenommenen Änderungen an einem Bericht sehen. Bisher waren diese in Echtzeit zu sehen.

Google liefert seinen Nutzer:innen für das Data Studio ein Update und führt den manuellen Veröffentlichungsmodus ein. Damit können diese einen Berichtsentwurf bearbeiten, während die Betrachter:innen nur die veröffentlichte Version sehen können. Sobald der Entwurf fertig und dann veröffentlicht ist, sehen die Betrachter:innen auch die neue Version.

So wird der manuelle Veröffentlichungsmodus im Data Studio aktiviert

Via Twitter kündigte Google Analytics den neuen manuellen Veröffentlichungsmodus von Berichten an:

Auf der Support-Seite für das Data Studio werden nähere Informationen zum Tool geliefert. Damit User an Berichten im Entwurf arbeiten können, während Betrachter:innen nur die veröffentlichte Version des Berichts sehen, muss der neue Modus aktiviert werden. Dazu wird ein Bericht geöffnet und auf „Datei“, dann auf „Einstellungen für die Veröffentlichung“ geklickt. Dort lässt sich der Modus einschalten. Er lässt sich auch deaktivieren, wenn Betrachter:innen die Änderungen bereits beim Bearbeiten des Entwurfs sehen sollen. Das ist bisher der Standard gewesen.

Wenn Änderungen veröffentlicht werden sollen, können die Nutzer:innen beim Bearbeiten des Entwurfs oben rechts auf „Veröffentlichen“ klicken und diese Veröffentlichung im Dialogfeld bestätigen. Bei der Bearbeitung von Berichten ist es auch möglich, im Anzeigemodus zwischen Berichtsentwürfen und veröffentlichten Berichten zu wechseln. Dazu ist links oben neben dem Namen des Berichts ein Klick auf die Auswahl nötig, der den Wechsel zwischen den Versionen erlaubt.

Googles Anzeigemodus für Berichte im Data Studio, © Google

Über den Versionsverlauf können User zudem vorherige Berichtsentwurfsversionen wiederherstellen. Google erläutert hierzu:

Wenn Sie eine frühere Version veröffentlichen, sehen Betrachter diese Version des Berichts. Die aktuelle Entwurfsversion bleibt unverändert. Wenn Sie eine frühere Version wiederherstellen, wird diese zum neuen Entwurf. Die veröffentlichte Version des Berichts bleibt unverändert.

Welche Änderungsoptionen der manuelle Veröffentlichungsmodus im Detail zur Verfügung stellt und wie du auf diese zugreifen kannst, wird auf der Support-Seite Googles dokumentiert. Für Nutzer:innen des Data Studios dürfte dieses Update eine hilfreiche Neuerung darstellen, um Änderungen an Berichten nicht mehr in Echtzeit für Betrachter:innen sichtbar machen zu müssen.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*