Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Büroalltag
Du, Chef…? Warum siezen wir uns eigentlich?

Du, Chef…? Warum siezen wir uns eigentlich?

Aniko Milz | 11.06.20

Eine Entscheidung des Karrierenetztwerks Xing startete eine weitreichende Diskussion. Ist Deutschland bereit - nach ausländischem Vorbild - für das allgemeingültige "Du" als Ansprache?

Erst vor Kurzem sorgte Xing mit einer Bekanntgebung für große Aufregung. Das Business-Netzwerk entschied sich dazu, vom „Sie“ als Ansprache der User zum „Du“ zu wechseln. Damit erntete es viel Zusprache, aber auch Kritik. Unter dem Post hagelte es fast 3.000 Kommentare, die meisten davon negativ.

Du oder Sie? Pro oder Contra?

Dr. Sabrina Zeplin, Geschäftsführerin bei Xing, erläutert in ihrem Beitrag die Entscheidung dazu, User in Zukunft zu duzen. Von „dynamischen Veränderungen“, der „Zukunft der Arbeit“ und einem „besseren Miteinander“ ist da die Rede. Die Hälfte aller Mitglieder hätte sich laut Xing für das „Du“ ausgesprochen, nur 15 Prozent für das „Sie“. Im Unternehmen stünde man hinter der Entscheidung. Beim Blick auf die Kommentarsektion scheint es, als würden sich entweder nur diejenigen zu Wort melden, die gegen ein „Du“ sind, oder als wären jene Zahlen komplett erdacht. Trotz mehrfachem Klicks auf den „Weitere Kommentare anzeigen“-Button wurde von uns kein einziger positiver Kommentar gefunden. Lediglich einige, die die Aufregung über die Ansprache auf der Plattform nicht ganz nachvollziehen können. In den anderen wird sich über das „aufgezwungene Du“ und die „Kundenansprache von oben herab“ echauffiert, die User würden durch die Ansprache von „Kunden zu Untergebenen“.

Harte Worte, die jedoch aufzeigen, dass im deutschsprachigen Raum das so persönliche „Du“ noch nicht so übergreifend genutzt wird, wie es in der Marketingbranche teilweise scheint. Viele Kommentatoren machen einen Unterschied zwischen dem „Du“ am Arbeitsplatz und der gleichen Ansprache in einem geschäftlichen Verhältnis, wie es zwischen Xing und (zahlenden) Nutzern besteht.

Wie steht ihr zu der „Du“ oder „Sie“ Diskussion?