Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
E-Commerce
So funktioniert’s: Instagram veröffentlicht Guides für Instagram Shops
© Instagram

So funktioniert’s: Instagram veröffentlicht Guides für Instagram Shops

Nadine von Piechowski | 29.09.20

Instagram möchte kleinen Unternehmen unter die Arme greifen und veröffentlichte eine Reihe von Ratgebern, die dabei helfen sollen, mit Instagram Shops durchzustarten.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Und damit alle Businesses gut auf die Feiertage vorbereitet sind, veröffentlichte Instagram nun mehrere Guides für Instagram Shops. Denn gerade kleinen Unternehmen möchte die Plattform dabei helfen, mit potentiellen Kunden einfach in Kontakt zu kommen. Der Mutterkonzern Facebook verkündete erst im Mai dieses Jahres, dass die Shops sowohl für Instagram als auch für Facebook sukzessive für alle Businesses ausgerollt werden.

Instagram launchte auf einer Mini-Website mit dem Namen „The Season for Shops“ mehrere Guides für Businesses. Hier finden diese hilfreiche Tipps, wie ein Instagram Shop eingerichtet wird und wie sie diesen auf die Feiertagssaison vorbereiten können. Instagram veröffentlichte Leitfäden zu folgenden Fragen:

Jeder Guide ist grafisch aufbereitet und hilft Businesses den Prozess Schritt für Schritt zu durchlaufen. Die Leitfäden könnten Unternehmen dabei helfen, ein besseres Verständnis davon zu bekommen, wie sie die Instagram Shops für sich nutzen können. Und das könnte sich lohnen. Denn immer mehr User lassen sich durch Influencer oder Ads in ihrem ganz normalen Feed zu einem Produktkauf überzeugen.

Beispiel aus dem Guide „Wie verwende ich Shopping Tags am besten?", © Instagram
Beispiel aus dem Guide „Wie verwende ich Shopping Tags am besten?“, © Instagram

Instagram Shops: Mit den Guides nicht nur während der Feiertage durchstarten

Dass Facebook auf den eigenen Plattformen den Social Commerce fördern möchte, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Durch den Launch derartiger Guides unterstützt der Social-Media-Riese den Eindruck, dass der Plan, künftig „alles shoppable“ in den sozialen Netzwerken zu machen, auch zeitnah in die Tat umgesetzt werden soll. Denn das Vorhaben kann nur funktionieren, wenn auch kleine Unternehmen beispielsweise Instagram Shops für sich nutzen. Nur ein Argument für den Aufbau eines Shops sind die über eine Milliarde aktiven User, die Instagram vorzuweisen hat. Eine Analyse hat gezeigt, dass 80 Prozent dieser Nutzenden Brands ausschließlich deshalb folgen, weil sie kein Produkt-Update verpassen wollen. Instagram und auch Facebook bieten Businesses demnach viel Potential, um die eigenen Produkte an die User zu bringen. Ein Blick in die Guides zu Instagram Shops kann sich daher auszahlen.


7 Tipps - So bringen Produktbeschreibungen mehr Umsatz 7 Tipps, wie du mit besseren Produktbeschreibungen einen höheren Umsatz erzielst! Worauf es ankommt, erfährst du im kostenlosen Whitepaper.



Jetzt kostenlos herunterladen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*