Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
E-Commerce
Inspire: Amazon launcht Video-Feed für Produkte à la TikTok
© ANIRUDH (Unsplash), Amazon via Canva

Inspire: Amazon launcht Video-Feed für Produkte à la TikTok

Niklas Lewanczik | 09.12.22

Auch Amazon hat mit Inspire nun einen Video-Feed in der App, der Produkt-Entertainment wie auf TikTok bietet – aber den Weg zum Kauf deutlich kürzer macht.

Auf Amazon können Shopper künftig Produkt-Entertainment erleben. Die E-Commerce-Plattform launcht einen Feed, der stark an TikTok erinnert, aber speziell auf Artikel von Marken und Creatorn ausgelegt ist. Mit Inspire macht Amazon den Social-Media-Plattformen in Sachen Social Commerce Konkurrenz und versucht, Kaufinteressierte noch länger auf der eigenen Plattform zu halten. Das bietet nicht nur Chancen für Creator und ganz neue Möglichkeiten für Konsument:innen, um Produkte zu entdecken. Auch Marken können das Potential nutzen, um ihre Waren im Rahmen von ansprechem Video-Content zu präsentieren. 9:16-Videos sind längst ein wichtiger Faktor für den E-Commerce – jetzt umso mehr. Einen Wermutstropfen gibt es für Amazon User allerdings im Kontext der Ankündigung.

Amazon Inspire: „Shop as you scroll“

Bereits im August 2022 testete Amazon den Video-Feed Inspire. Der Roll-out der Funktion sollte vom Feedback der Tester:innen abhängig gemacht werden; und dieses war allem Anschein nach sehr positiv. Denn der Konzern hat den Start der Funktion inzwischen bekanntgegeben. Leider wird Inspire – das auf Mobilgeräten zur Verfügung gestellt wird – vorerst nur in den USA verfügbar sein. Erste ausgewählte User können bereits ab Dezember 2022 darauf zugreifen, weitere Nutzer:innen dann in den kommenden Monaten.

Mithilfe des Features möchte Amazon mehr User von Social und Entertainment Apps wie TikTok, YouTube Shorts und Instagram Reels abziehen. Auch über diese Apps können die Rezipient:innen Produkte entdecken – sei es über Ads oder über Influencer-Vorstellungen. Eine Platzierung von Produkten im Videokontext und einem entsprechenden Feed auf Amazon ergibt insofern Sinn, als Nutzer:innen, die die Amazon App öffnen, oft bereits in Shopping-Laune sind. Zumindest aber agieren sie in einem klar definierten E-Commerce-Kontext.

So sieht der Inspire Feed aus, © Amazon
So sieht der Inspire Feed aus, © Amazon

Der Amazon-eigene Foto- und Video-Feed ermöglicht es nunmehr Influencern, Produkte direkt dort zu verlinken, wo potenzielle Käufer:innen shoppen können; und erspart Viewern den Umweg über TikTok und Co. Der Social-Media-Experte Matt Navarra sieht in Amazons Inspire Feed (noch) keine große Konkurrenz zu Social-Commerce-Angeboten von sozialen Netzwerken; diese könnten seiner Ansicht nach eher zu durchschlagendem Erfolg gelangen als ein Social-Ansatz von Amazon.

So funktioniert der neue Feed

Amazon erklärt auf der Informations-Website zum neuen Feed:

With Amazon Inspire, easily discover and shop products personalized to your interests from other customers, the latest influencers, and a wide range of brands.

Um auf Inspire in der Amazon Shopping zuzugreifen, müssen User ihre eigenen Interessen wählen. Basierend auf diesen Interessen wird dann ein personalisierter Foto- und Video-Feed erstellt. Dieser lässt sich über ein Glühbirnensymbol am unteren Rand des Bildschirms aufrufen (im Test war dazu noch ein Diamantsymbol eingesetzt worden). Noch mehr Informationen findest du in den FAQs, die Amazon zum neuen Feed bereitstellt.

Die Auswahl der Interessen führt zur Erstellung des Feeds, © Amazon
Die Auswahl der Interessen führt zur Erstellung des Feeds, © Amazon

Die Produkte, die User dann in den Fotos und Videos getaggt sehen, können sie direkt kaufen; ganz nach dem Motto „Shop as you scroll“. Die Produkte können dann angeklickt oder angetippt werden, sodass mehr Produktinformationen und Reviews erscheinen. Bei Interesse können Nutzer:innen die Artikel dann direkt in den Warenkorb legen. Und selbst wenn es nicht direkt zum Kauf kommt, kann Inspire, wie der Name schon sagt, als Inspirationsquelle genutzt werden.

Amazon invents every day to make shopping easy and fun for customers. Inspire was designed to make it easy to explore new products, discover ideas, and seamlessly shop content created by other customers, influencers, and brands they love.

Wie populär der Feed bei den Nutzer:innen wird, dürfte auch davon abhängen, welche Brands und Influencer ihn für die Produktpräsentation nutzen. Amazon setzt allerdings verstärkt auf das Influencer Marketing. Im Sommer dieses Jahres lud der Konzern die Teilnehmer:innen des eigenen Influencer-Programms auf eine Traumreise nach Mexiko ein, um dort für Produkte, aber auch Amazon Werbung machen zu können – aufmerksamkeitsstark und instagrammable, versteht sich.

Schon 2017 launchte der E-Commerce-Konzern eine Influencer-Plattform. Inzwischen ermöglicht es das Influencer Program von Amazon vielen Creatorn, ihre Inhalte auch im Commerce-Kontext zu Geld zu machen.



Ob du schon einen Amazon Store hast oder nicht, dieses Whitepaper zeigt dir, wie du deinen Store aufbaust, verbesserst und vor allem: wie dein Store gefunden wird! Jetzt kostenlos herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*