Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Cases
Summer of Love: Match Group mit Tinder und OK Cupid boomt in der Pandemie
© Yogas Design - Unsplash

Summer of Love: Match Group mit Tinder und OK Cupid boomt in der Pandemie

Niklas Lewanczik | 05.05.21

Der Quartalsumsatz der Tinder-Mutter stieg YoY um 23 Prozent auf 668 Millionen US-Dollar an. Und das Wachstum in den Dating Apps soll im Sommer noch weiter anziehen.

Das Jahr 2021 soll für die Match Group ein sehr erfolgreiches werden. Shar Dubey, CEO des Unternehmens hinter Tinder, OK Cupid, Hinge und Match.com, sieht laut Earnings Letter für das erste Quartal des Jahres einem „Sommer der Liebe“ entgegen. Das heißt konkret: Die Aktivität in den Dating Apps soll noch weiter ansteigen, was sich auch positiv auf den Umsatz des Business auswirken würde. Nimmt man die Zahlen aus Q1 2021 als Ausgangspunkt, sind die Aussichten rosig. Die Match Group konnte 668 Millionen US-Dollar umsetzen. Der Gewinn von 174 Millionen US-Dollar dürfte dabei besonders überzeugen. Auch die Nutzungszahlen von Aushängeschild Tinder stiegen zuletzt deutlich.

Der Sommer 2021 soll den Dating Boom befeuern: 690 Millionen US-Dollar Umsatz erwartet

Das erste Quartal des Jahres lief für die Match Group sehr gut. Nicht nur der Umsatz und der Gewinn wurden deutlich gesteigert, auch der ARPU wuchs um neun Prozent und die durchschnittliche Zahl der Abonnenti:nnen wurde um zwölf Prozent auf 11,1 Millionen gesteigert.

Entwicklungen der Match Group in Q1 2021 in Zahlen
Entwicklungen der Match Group in Q1 2021 in Zahlen (eine größeren Ansicht findest du im Earnings Letter mit einem Klick auf das Bild), ©Match Group

Insbesondere Tinder trägt zum Erfolg des Unternehmens bei. In Nordamerika und einigen Ländern Europas wuchs die tägliche Swipe-Aktivität um 15 Prozent. Die täglich verschickten Nachrichten wuchsen gar um 19, die Konversationen pro Tag um 32 Prozent. In der gesamten Pandemie konnte Tinder die bisherigen Rekorde der Swipe-Aktivität in der App brechen. Zwei der erfolgreichsten Tage in diesem Kontext wurden in Q1 2021 verzeichnet. Zu den enormen Erlösen, die die App generiert, trägt auch das neue Bezahlmodell Tinder Platinum bei.

Für das kommende Quartal und den Rest des Jahres erwartet die Match Group sogar noch bessere Ergebnisse. Shar Dubey erklärt im Earnings Letter:

Fortunately, our brands continue to deliver stellar financial results. Exiting the first quarter, we are seeing improving trends across the portfolio. We are pleased with the way 2021 has begun and are optimistic that the rest of the year will continue this momentum.

Im zweiten Quartal des Jahres werden Umsätze von 680 bis 690 Millionen US-Dollar erwartet. Das entspräche einem Wachstum von 22 bis 24 Prozent YoY. Die Aktie der Match Group liegt derzeit bei über 124 Euro, der Börsenwert des Unternehmens wiederum bei rund 37,5 Milliarden US-Dollar.

Erfahre jetzt mehr über „In-Game Advertising“, die Nutzung von Werbeflächen im Gaming-Umfeld, und wie du dies als festen Bestandteil in dein Kommunikationskonzepte integrieren und für dich nutzen kannst. Jetzt kostenlos herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*