SEO - Suchmaschinenoptimierung

Webmaster, es ist an der Zeit: Mobile ist jetzt Ranking Faktor

Seit einigen Monaten macht Google in Sachen Mobile Update von sich reden. Nun ist es offiziell: nicht mobil optimierte Seiten werden mit schlechtem Ranking gestraft.

© Lane Erickson | Fotolia.com

© Lane Erickson | Fotolia.com

Eigentlich kaum denkbar, für den Fall aber, dass es da draußen noch Webseitenbetreiber gibt, die noch immer keine mobile Optimierung vorgenommen haben: zieht euch warm an, Mobile wird jetzt offiziell Ranking Faktor.

Anzeige:

Mobile Friendly nun obligatorisch

Als Google Mitte Januar dieses Jahres eine Warnung an alle Webmaster herausschickte, war das nicht nur für Insider die inoffizielle Ankündigung eines Algorithmus Updates für Mobile. Der eingehende Traffic auf Webseiten wird mittlerweile mehrheitlich von mobilen Geräten generiert, weshalb eine korrekte Darstellung und schnelle Performance Schlüsselindikatoren für ein gutes Nutzererlebnis darstellen. Wenn also die Darstellung nicht mobil optimiert ist, dem User sogar die Desktopversion auf seinem mobilen Gerät angezeigt wird oder die Performance allgemein zu wünschen übrig lässt, straft die Search Engine dies nun offiziell mit einem Ranking-Verlust ab.

Die Neuerung tritt ab dem 21. April in Kraft. Ab diesem Datum werden mobil optimierte Seiten beim Ranking bevorzugt, weshalb Webmaster spätestens zum jetzigen Zeitpunkt in Aktion treten sollten.

Mit dem Mobile Friendly Test von den Google Developer Tools kannst du deine Webseite auf eine mobile Optimierung hin überprüfen:

© google.com

© google.com

Einbeziehung von Apps in die Suchergebnisse

Darüber hinaus spielt Google nun auch Ergebnisse aus, die sich an den installierten Apps des Gerätes orientieren. Die auf den Mobile Devices installierten Apps sind häufig mit Webseiten verknüpft, so dass Google dem (eingeloggten) User die Webauftritte der installierten Apps bevorzugt ausspielen kann, wenn er relevante Suchanfragen stellt. Für den Nutzer werden die Suchergebnisse entsprechend weniger vielfältig – Advertiser und Publisher allerdings sollten aufgrund eines Zugewinns an Traffic über die Bereitstellung ihres Angebotes in einer App nachdenken.

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Empfehlung LEAP Digital Marketing GmbH

LEAP Digital Marketing GmbH

Mehr Traffic. Mehr Conversions. LEAP/ bietet individuelle Services für Suchmaschinenoptimierung, Content Marketing & Conversion Optimierung

7 Gedanken zu „Webmaster, es ist an der Zeit: Mobile ist jetzt Ranking Faktor

  1. Marvin

    Irgendwie war es schon abzusehen, dass das mal ein Rankingfaktor wird, da ja immer mehr über’s Smartphone oder Tablet surfen und shoppen. Und ich finde es auch gut, da werden hoffentlich mehr Seiten mobile friendly. Mich stört das schon ein wenig, wenn ich immer hin und her scrollen muss, um einen Text zu lesen.

    Antworten
    1. Keywordrichanchortext

      tut es, es ist also halbsoschlimm für dich – ist das hier eigentlich die 1 zu 1 Übersetzung von Searchengineland und das wird dann nicht mal verlinkt ???

      Antworten
  2. Andreas Felis

    Hallo Tina,
    Besten Dank für den informativen Artikel. Mir ist aufgefallen, dass dieser Test auf Optimierung für Mobilgeräte sehr oberflächlich arbeitet. Man sollte sich m.E. die Mühe machen und dem Link oben rechts auf der Seite folgen. – Die dort durchgeführte Analyse geht mehr in die Tiefe und findet weitere Schwachstellen. Bei mir jedenfalls lief der Test auf Optimierung super… mit Hilfe der Webmastertools konnte ich allerdings noch ein paar Schwachstellen erkennen und mein Blog somit weiter verbessern.

    Beste Grüße
    Andreas

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *