Veranstaltungen & Konferenzen

Stars, Rocker & Marketing: #OMR16 rockt mit Tony Hawk, Jan Delay und Neil Patel

Nach einem Jahr der Spannung und des kaum erwarten Könnens, ist es nun endlich wieder soweit und die Rockstars gehen zum fünften Mal an den Start. Dieses Jahr erstmals in den deutlich größeren Messehallen. Die OMR Atmosphäre bleibt dennoch erhalten.

Die OMR16

Die OMR16

Die Rockstars bringen mit ihren Speakern auch dieses Mal erfrischende Einsichten in den Online Marketing Sektor. Alle vorzustellen übersteigt den Rahmen dieses Artikels, daher folgen ein paar Impressionen der fünften OMR.

Anzeige:

Eindrücke von der Online Marketing Rockstars 2016

Scott Galloway, L2 & NYU, als Adele

Scott Galloway, L2 & NYU, als Adele

Scott Galloway eröffnet die Konferenz mit einem Knall. Der Hochschulprofessor der NYU rückt „the gang of four“, die Giganten des Online-Business namens Google, Facebook, Amazon und Apple in ungewohnte Perspektive und verdeutlicht den Kampf in der Branche, der bei aller Genialität der Spitze ab und zu in Vergessenheit gerät. So bleiben einige Verlierer, die nicht mit der gewaltigen wirtschaftlichen Stärke der Megakonzerne mithalten können, die so manchen Staat überflügelt, aufgrund deren brillanten Strategie auf der Strecke.

Die Gründerin Fany Péchiodat von My Little Paris hatte zu Beginn 2008 keine Ahnung von digitalem Marketing. Ihr Konzept war allerdings so erfolgreich, dass es sich vom Blog mit einem Newsletter für nur 50 Freunde und Bekannte schnell zum Riesenerfolg entwickelt hat und der Newsletter heute über zwei Millionen Abonnenten verzeichnet. Péchiodats Geheimnis? Kontext! „Context is everything!“, sagt die sympathische Pariserin, in deren Office der Begriff Adaption strikt verboten ist. Warum? Weil Adaption nicht des Rätsels Lösung ist. Eigene Ideen und Innovationen sind der Treiber.

Neil Patel, Gründer von QuickSprout

Neil Patel, Gründer von QuickSprout

Neil Patel gibt als wohl bekanntester­ Growth-Hacker der Welt Einblicke in sein Schaffen, das schon Mediengrößen wie TechCrunch zu mehr Wachstum verholfen hat. Nach seinem Auftritt bleiben jedoch Fragen offen, „in den USA ist alles möglich“, lautet der Konsens an der Bar.

Christian Schmalzl wird angekündigt als der Mann, der „die Eier hat“, um zu konsolidieren und mit Akquisitionen Bewegung in den Markt zu bringen. Im Plauderton gibt der COO Insights in die beeindruckende Entwicklung des Digitalbereichs bei Ströer.

Bonin Bough, kreativer Kopf von Mondelez, bricht in einem inspirierenden Vortrag eine Lanze für Mobile und enttarnt Multitasking als Lüge. Nach dem Motto „man muss etwas zerstören, um etwas aufzubauen“ rät er Marketern dazu, sich in die Zukunft zu hacken.

BILD.de, vertreten durch Chefredakteur Julian Reichelt und Krisenreporter Paul Ronzheimer, rückt 360 Grad-Videos und Echtzeitberichterstattung in den Fokus. Neue Content-Formate im digitalen Zeitalter revolutionieren ihrer Meinung nach das Nachrichtenwesen zugunsten der User.

Jan Delay macht das klar

Jan Delay macht das klar

Auch der Gründer von Outbrain Yaron Galai und Angie von The Shaderoom geben spannende Erfolgsstorys zum Besten, die einen etwas anderen Blick in das Content Marketing ermöglichen. Akustischen Input liefern die Überraschungsgäste Jan Delay und Altrocker Udo Lindenberg. Wir freuen uns auf die Vorträge von Tim Leberecht, Stefan Ropers und Skaterlegende Tony Hawk.

Erneutes Heimspiel der Hamburger

Auch wenn ein wenig von dem Flair, das zuvor noch auf den windigen Transportschiffen bei der Elbüberfahrt entstand, verloren gegangen ist – in der neuen Location merkt man kaum, dass es jetzt die üblicherweise grauen Hamburger Messehallen sind, in denen die Rockstars der Onlinebranche residieren. Die Logistik ist entspannter und ohnehin knüpft die leicht verschlafene Begrüßung von Veranstalter Westermeyer, der glatt vergisst, seinen neuen Zalando-Chef Jérôme Cochet vorzustellen, sowie die üblichen hochkarätigen Fachleute an der Bar und der obligatorische Gitarrist an die Atmosphäre der Vorjahre an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *