50 interessante Marketing Stats aus 2012

Die tollsten Marketing Stats 2012

Das sind die 50 wichtigsten Marketing Stats diesen Jahres. Wir sind gespannt, was 2013 ergibt!

Das Jahr 2012 hat neben politischen Spannungen, spannenden StartUps und Weltuntergangs-Plänen auch einige interessante Marketing-Stats ergeben, die Onlinemarketing.de pünktlich zum Jahresende thematisch gegliedert präsentiert.

Anzeige:

Conversion Rate Optimierung – Stats

  • Wenn Ihre Konsumenten Ihrer Seite nicht trauen, nützt Ihnen das ändern Ihrer Buttons herzlich wenig. Quelle: SEOgadget
  • 64% der Konsumenten identifizieren sich mit ihrer Lieblingsmarke, weil sie sich mit den kommunizierten Werten identifiziert. Quelle: Helpscout
  • Von $92, die für die Akquise von Kunden ausgegeben werden, fließt bloß $1 in deren Conversion. Quelle: Econultancy
  • Mit einer Frage in Ihren CTAs erhöhen Sie die Klickbereitschaft des Users. Quelle: AdChop
  • 57% der Unternehmen haben Schwierigkeiten, ihre Landingpages anhand von Kopien zu optimieren. Quelle: MarketingSherpa
  • Laut einer Studie von EyeViewDigital kann ein Video auf der Landingpage die Conversion um bis zu 80% erhöhen. Quelle: EyeViewDigital

A/B Tests – Stats

  • Nur 44% der Unternehmen arbeiten mit Split-Testing Software. Quelle: SEOgadget
  • Nur 77% der Marketer testen Headlines mit. Quelle: Marketing sherpa
  • Email-Experimente – Am meisten lohnt es sich, vor allem die Betreffzeile zu testen. KISSmetrics
  • Die A/B-Variante ist bei einer Laufzeit von 2 Jahren die am meisten genutzte Methode zur Conversion-Steigerung. Econsultancy

ECommerce – Stats

  • Conversions können sich um bis zu 105% steigern, wenn der Konsument mit Ratings und Reviews konfrontiert wird. Quelle: Prestige Marketing
  • Über 50% der ECommerce Store Visits kommen zustande, während die Visitor bei Facebook eingeloggt sind. Quelle: Prestige Marketing
  • 38% der verlassenen Warenkörbe kamen bei angegebenen Lieferzeiten die 7 Tage überschritten zustande. Quelle: ComScore
  • 67% aller Warenkörbe wurden laut ComScore verlassen. Quelle: ComScore

Social Media – Stats

  • Facebook Posts mit den Worten “Sollte”, “Würde” und “Wer” erhalten mehr Kommentare. Quelle: Hubspot
  • Fragen beinhaltende Facebook Posts erhalten tendenziell mehr Kommentare, werden jedoch weniger geteilt und geliked. Quelle: Hubspot
  • Facebook-Kommentare die “Warum” und “Wie” erhalten die Wenigsten Kommentare. Quelle: Hubspot
  • 43% der Unternehmen geben an, keine Strategie zur Verwertung von Social Media in Nachfrage zu haben. Quelle: Eloqua
  • 36% der Konsumenten verlassen eine Suchmaschine um ein lokales Geschäft zu finden, während es bei Social Media nur 1% sind. Quelle: Eloqua
  • Pinterest ist bereits die dritt-beliebteste Social Media- Plattform und sie basiert allein auf Bildern. Quelle: MDG Advertising
  • 25,3% der B2B-Marketer verwenden LinkedIn um hochpositionierte Beeinflusser zu erreichen. Quelle: MDG Advertising
  • Wenn Sie Produkte verkaufen wollen, sollte eine Preisangabe in Bildern und in der Pinterest Description integriert sein. Quelle: Socially Sorted
  • Mit Google+ fällt die Segmentierung leichter, als mit anderen Social Media Kanälen. Quelle: Blue Glass
  • Die Bereitschaft einen getätigten Kauf mit der Öffentlichkeit via Pinterest zu teilen, als via Twitter ist bei Zappos-Nutzern 13mal höher. Quelle: bloomberg
  • Pinterest-Einkäufer geben mehr Geld aus, öfter und an mehr Produkten als Nutzer aus jedem anderen der Top 5 Social Media – Seiten. Quelle: ComScore

Banner Werbung – Stats

  • Leute sind eher dazu bereit einen Flugzeug-Crash überstehen, als eine Banner Werbung anzuklicken… Quelle: Prestige Marketing
  • Die Durchschnittliche CTR von Banner Werbung beträgt in etwa 2,1%. Quelle: Prestige Marketing

Content Marketing – Stats

  • Einer der Top 3 – Gründe einer Brand auf Social Media Kanälen zu folgen ist vor allem qualitativer Content. Quelle: ContentPlus
  • 70% der Konsumenten ziehen es vor eine Brand über Artikel kennenzulernen, als über Werbung. Quelle: ContentPlus
  • Artikel die Bilder beinhalten werden mit 94% mehr Views belohnt, als Artikel ohne Bilder. Quelle: MDG Advertising
  • 400% besser indexierte Seiten wurden durch blogging produziert. Quelle: Hubspot
  • In nur 2 Jahren ist das Suchvolumen um Infografiken um 800% gestiegen. Quelle: Neo Mammalian Studios
  • Optisches wird vom Gehirn 60.000 mal schneller verarbeitet als Text. Quelle: Neo Mammalian Studios
  • Publisher die Infografiken benutzen verzeichnen einen Traffic-Zuwachs von 12%, im Gegensatz zu denen die keine nutzen. Quelle: Neo Mammalian Studios
  • Die Ausgabe von Unternehmen an Social Media und Firmenblogs hat sich im letzten Jahr verdoppelt. Quelle: Pamorama

Email Marketing – Stats

  • Email-Experimente – Das Versuchen von rich-text vs. plain-text im Vergleich für besser Conversions. Quelle: KISSmetrics
  • 18% der U.S. Online-Nutzer geben an, niemals Mails zu öffnen, die sie von Unternehmen erhalten haben. Quelle: Litmusg
  • 54% Nutzer geben an, sich aus Email-Verteilern ausgetragen zu haben weil sie zu viele Mails erhielten. Quelle: Litmusg
  • 64% der Entscheider lesen ihre Mails von ihrem Smartphone aus. Quelle: TopRankBlog
  • Konsumenten die Email-Marketing empfangen shoppen zu 83% länger. Quelle: iContact
  • Durchschnittlicher ROI beim Email-Marketing: $44,25 für jeden ausgegebenen Dollar. Quelle: iContact

Leadgenerierung – Stats

  • 57,4% der B2B-Unternehmen sagen, SEO hat den größten Einfluss in der Leadgenerierung. Quelle: MDG Advertising
  • 79% der Marketing-Leads convertieren nicht in Sales. Quelle: Unbounce
  • 85% würden lieber ein EBook mit einer Email-Adresse bedienen, als mit einem Tweet zu zahlen. Quelle: Unbounce
  • Firmen die Twitter nutzen erhalten monatlich das Doppelte an Leads. Quelle: Inside View
  • Firmen mit einem aktiven Blog erhalten zu 67% mehr Leads. Quelle: Inside View
  • Nur 30% aller angemeldeten Webinar-Teilnehmer nehmen tatsächlich teil. Quelle: Unbounce
  • Inbound Marketing kostet pro Lead 62% weniger als Outbound Marketing. Quelle: Pamorama