Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensrichtlinien
Detaillierte Zahlen: Alphabet veröffentlicht Geschäftsbericht zu YouTube, Google und der Cloud
© Paweł Czerwiński - Unsplash, Google

Detaillierte Zahlen: Alphabet veröffentlicht Geschäftsbericht zu YouTube, Google und der Cloud

Aniko Milz | 04.02.20

Alphabet wächst weiter, doch nicht so stark wie von Anlegern erhofft. Zum ersten Mal legt der Konzern detaillierte Zahlen auch zu YouTube und dem Cloud-Geschäft offen.

Am gestrigen Montagabend hat Alphabet die Quartalszahlen des letzten Quartals 2019 bekanntgegeben. Erstmals waren diese für YouTube und die Google Cloud einzeln ausgewiesen. Es zeigte sich ein Plus in Umsatz und Gewinn. Dennoch waren Anleger scheinbar von den nicht mehr so stark wachsenden Zahlen enttäuscht: Die Aktie fiel am Montag im nachbörslichen Handel um knapp fünf Prozent, wie Business Insider berichtet.

Erstmals wurden konkrete Zahlen zu den einzelnen Posten aufgelistet. Zuvor waren diese lediglich in „Werbung“ und „keine Werbung“ unterteilt angegeben worden:

To provide further insight into our business and the opportunities ahead, we’re now disclosing our revenue on a more granular basis, including for Search, YouTube ads and Cloud,

so Ruth Porat, die Finanzchefin bei Alphabet und Google, über die Entscheidung.

YouTube und Google Cloud wachsen stark

Der meiste Umsatz wird durch Google generiert, die dort platzierte Werbung verschaffte dem Unternehmen im Jahr einen Umsatz von 98,1 Milliarden US-Dollar. In den Zahlen zeigt sich jedoch auch das beeindruckende Wachstum YouTubes. Die Einnahmen aus Werbung sind im Vergleich zum Vorjahr um ganze 36 Prozent angestiegen und liegen für 2020 bei 15,1 Milliarden US-Dollar. Auch die Einnahmen der Google Cloud wuchsen an. Um mehr als 50 Prozent konnten diese sich steigern. Mit 8,9 Milliarden US-Dollar steuerte das Cloud-Geschäft jedoch nur einen geringen Teil des Umsatzes bei. Alphabets Vorstandschef Sundar Pichai zeigte sich jedoch sehr zufrieden:

I’m really pleased with our continued progress in Search and in building two of our newer growth areas — YouTube, already at $15 billion in annual ad revenue, and Cloud, which is now on a $10 billion revenue run rate.

Gesamtumsatz geringer als erwartet

Der Umsatz im vierten Quartal betrug etwa 46 Millionen US-Dollar, Analysten hatten im Vorfeld mit etwa einer Million mehr gerechnet. Damit handelt es sich bei dem Umsatzwachstum und das schwächste Wachstum seit fünf Jahren. Auch der Gesamtumsatz des Jahres wuchs lediglich um 18 Prozent auf 161,9 Milliarden US-Dollar. Damit erwirtschaftete das Unternehmen einen Gewinn von 34 Milliarden US-Dollar nach 27 Milliarden US-Dollar in 2018. Auch wenn diese Zahlen niedriger ausfielen als erhofft, Pichai verweist auf die Entwicklungen, die in Zukunft anstehen sollen. Er betont die neuen Wachstumschancen, die er durch Investments in unter anderem Künstliche Intelligenz und Cloud Computing sieht:

Our investments in deep computer science, including artificial intelligence, ambient computing and cloud computing, provide a strong base for continued growth and new opportunities across Alphabet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*