Year of the Monkey 2016: In Hamburg war der Affe los!

Das Innovationsfestival YOTM begeistert rund 600 Teilnehmer in der Hamburger Markthalle mit einem inspirierenden Programm.

© T. Bauer | OnlineMarketing.de

Hinweis: Dies ist eine Veröffentlichung einer unveränderten Pressemitteilung

Unter dem Titel „Year of the Monkey“ lud ein mehr als außergewöhnliches Festival in die norddeutsche Metropole. Sein Thema: Digitale Transformation und Innovation – aber bitte kreativ, verspielt und experimentell. Also genau so, wie es die Art des chinesischen Tierkreiszeichens „Affe“ ist, unter dessen Stern das Jahr 2016 steht. Passend dazu waren die rund 600 Festival-Teilnehmer dazu aufgefordert, einen ganzen Tag lang bestehende Konventionen und Mindsets beiseite zu legen und ihren inneren Affen zu befreien.

Raum für Inspiration

Bei dieser Mission unterstützte das Festival seine Besucher mit einem inspirierenden Programm, welches digitale Transformation für alle Sinne erlebbar machte. So stand der Vormittag ganz im Zeichen des Perspektivwechsels: Im Rhythmus von je einer viertel Stunde gewährten 47 internationale Sprecher beeindruckende Einblicke in ihre Themenwelt und ermöglichten den Zuhörern so, den Blick über das eigene Erleben zu heben und Raum für neues Denken entstehen zu lassen.

47 Monkey Talks

Jenn Lim, Keynote-Speakerin auf der Konferenz und CEO sowie Chief Happiness Officer bei Delivering Happiness. © T. Bauer | OnlineMarketing.de

Jenn Lim, Keynote-Speakerin auf der Konferenz und CEO sowie CHO (Chief Happiness Officer) bei Delivering Happiness. © T. Bauer | OnlineMarketing.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Innerhalb von drei parallelen Vortragszügen entstand so eine enorme Bandbreite, die keine Wünsche offen ließ. Keynote-Speakerin Jenn Lim brachte den Zuhörern nahe, wie „Glück“ als Geschäftsmodell zum Unternehmenserfolg beitragen kann, IBM-Frau Alicia Simpson machte deutlich, welch enormes Business-Potential in kognitiven Technologien wie IBM Watson steckt und Lulu Skinner gewährte Einblicke, wie AirBnB seine Community für das Brand Building nutzt. Übrigens stand auch bei vielen weiteren Monkey Talks eine Frau auf der Bühne: Rund 70% der Speaker von Year of the Monkey waren in diesem Jahr weiblich.

12 Monkey Workshops

Nach der Mittagspause luden 12 inspirierende Workshops dazu ein, sich in verschiedene Themen zu vertiefen. In drei Unter Leitung von Ann Badillo konnten sich die Teilnehmer der Frage stellen: „Is your company narrative relevant?“. Bei Ekkehard Schmider lernte man am Beispiel des Spiels „Game of Things“, wie man sich einem schwer zu greifenden Technik-Thema nähern kann und das PWC-Duo Thomas Offner und Michael Pachmajer zeigten in der Praxis, wie man mit interaktiven Methoden Gruppen aktivieren und von der Schwarm-Intelligenz profitieren kann.

Weltpremiere: VR Pop-up Cinema

Die kreative und spielerische Atmosphäre des Festivals machte auch vor dem Abendprogramm nicht halt. Neben Monkey Margeritas und guter Musik erwartete die Teilnehmer auf der Brazilian Party ein echtes Highlight: das weltweit erste VR Pop-up Cinema. Ohne nur einen Fuß zu bewegen, reiste man hier in weit entfernte Länder und animierte Welten – natürlich in 360 Grad Ansicht. Zudem bot die Touch Technology Area die Möglichkeit, aktuelle Technologien wie Gesture Control, Virtual Reality oder 3D Printing live auszuprobieren.

Markus von der Lühe, Gründer und Geschäftsführer von Year of the X.

Markus von der Lühe, Gründer und Geschäftsführer von Year of the X.

„Wir sind mit der Mission angetreten, Innovation und digitale Transformation einmal ganz abseits der ausgetretenen Pfade erlebbar zu machen. Und das ist auf ganzer Linie gelungen. Wir danken allen Sprechern, die bereit waren, ihre Erfahrungen zu teilen, sowie allen Besuchern, die entscheidend zu der inspirierenden Atmosphäre von Year of the Monkey beigetragen haben. Wir freuen uns, sie 2017 im Jahr des Hahns wiederzusehen“, so Markus von der Lühe, Geschäftsführer von „Year of the X“.

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.