Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Windows 11: Microsoft integriert Android Apps

Windows 11: Microsoft integriert Android Apps

Aniko Milz | 25.06.21

Microsoft stellt Windows 11 vor und verkündet dabei die Integration von Android Apps. Wir werfen einen Blick auf das neue Betriebssystem.

Microsoft stellte in einem Online Event kürzlich Windows 11 vor, das bis Ende 2021 kostenlos auf allen kompatiblen Geräten angeboten werden soll. Von den neuen Features für User des Betriebssystems – unter anderem eine bessere Einbindung von Teams, eine Änderung des Startmenüs und die Einbettung von Android Apps – berichtet The Verge.

Android Apps mit nativer Einbindung in Windows 11

Die Einbindung von Android Apps dürfte dabei die größte Überraschung sein. Windows 11 kann diese nativ ausführen, daran hatte Microsoft bereits seit Jahren gearbeitet. Dafür gibt das Unternehmen nun die Entwicklung eines eigenen App Stores auf. Stattdessen setzt Microsoft auf Amazon als Unterstützung. Der E-Commerce-Gigant hat sich in den vergangenen Jahren für die Fire Tablets einen eigenen App Store aufgebaut, auf den Microsoft nun Zugriff bekommt. Wie bei jeder Google-Play-Store-Konkurrenz dürften hier jedoch die Google Apps und Google Play Services fehlen, was dazu führt, dass vielen Apps Funktionen fehlen. Es ist jedoch noch nicht geklärt, ob Microsoft für Windows 11 hier eine Lösung gefunden hat. In dem Live Event präsentierte Satya Nadella, der CEO von Microsoft, wie Apps wie TikTok mit dem neuen Betriebssystem laufen würden.

© Microsoft

Neben dieser großen Ankündigung wurden auch die verschiedenen oberflächlichen Design-Änderungen angekündigt. Denn es werden diverse Bedienelemente wie der Start-Button neu entworfen – dieser ist zum Beispiel in der Mitte der Taskleiste statt am linken Rand zu finden. Ebenso liegen hier nach dem Update das Startmenü und die am häufigsten benutzten Programme. Das 2015 eingeführte Windows 10 läuft laut Microsoft auf fast 80 Prozent der Windows Computer. Es bleibt abzuwarten, wie gut das neue Windows 11 angenommen wird.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*