Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Konkurrenz für Zoom? Verizon kauft Videokonferenz-Tool BlueJeans
© Zoom

Konkurrenz für Zoom? Verizon kauft Videokonferenz-Tool BlueJeans

Nadine von Piechowski | 17.04.20

BlueJeans statt Zoom? Verizon könnte zukünftig eine sichere Alternative zu dem beliebten Videokonferenz-Tool aus China anbieten.

Das Tech-Unternehmen Verizon verkündete am vergangenen Donnerstag, dass es die Cloud-basierte Videokonferenz- und Event-Plattform BlueJeans Network übernimmt. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt geben. Allerdings berichtete das Wall Street Journal, dass Verizon nicht mehr als 500 Millionen US-Dollar für das 15.000 Klienten starke Unternehmen zahlen soll.

Erhebliche Sicherheitsmängel bei Zoom: Wird BlueJeans zur willkommenen Alternative? 

Der Kauf könnte sich im Zuge der momentan stetig wachsenden Beliebtheit von Videokonferenz-Apps und -Software als kluger Schachzug erweisen. BlueJeans könnte durch die Übernahme zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten für das Videochattool Zoom werden, das in den vergangenen Wochen durch die Coronakrise einen enormen Nutzerzuwachs verzeichnete. Bei diesem wurden allerdings immer wieder erhebliche Sicherheitsmängel bekannt, die dazu führen könnten, dass die User nach einer sicheren Alternative suchen. So versucht beispielsweise auch Google, mit einem neuen Layout für das eigene Videokonferenz-Tool Meet für User attraktiver zu werden.

Im Gegensatz zu Skype oder Zoom bietet BlueJeans allerdings keine Free-Version an und ist hauptsächlich für Businesses gedacht. In dem Statement zur Übernahme heißt es von Verizon:

BlueJeans will be deeply integrated into Verizon’s 5G product roadmap, providing secure and real-time engagement solutions for high growth areas such as telemedicine, distance learning and field service work.

Gegenüber dem Nachrichtenportal CNBC sagte Hans Vestberg, CEO von Verizon, dass das Unternehmen bereits seit einem Jahr über den Kauf von BlueJeans nachgedacht habe. Mit der Übernahme sei Verizon am internationalen Markt konkurrenzfähiger, so Vestberg. Ob BlueJeans trotz kostenpflichtigem Angebot eine echte Konkurrenz für Zoom sein kann, wird sich vermutlich erst in der zweiten Hälfte des Jahres zeigen.

Verizon übernimmt BlueJeans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*