Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Twitter führt die Verifizierung wieder ein
© MORAN - Unsplash

Twitter führt die Verifizierung wieder ein

Aniko Milz | 25.11.20

In einem Blogpost gab Twitter bekannt, dass User bald wieder verifiziert werden können. Das Unternehmen hatte den Prozess in den letzten Jahren ausgesetzt.

***UPDATE***: Ab heute, den 22. Januar 2021, wird der neue Verifikationsprozess eingeführt. In einem Tweet ruft der Twitter Support zum „Last Call“ auf. So werden alle länger inaktiven Accounts ihr Verification Badge verlieren, sofern sie keine Gegenmaßnahmen ergreifen. Dazu wurden sie bereits in einer Mail aufgefordert, doch Twitter gibt auch auf der eigenen Seite Hilfestellung, was zu tun ist, wenn man weiterhin verifiziert bleiben möchte.


Seit November 2017 hatte Twitter den offiziellen Prozess zum Beantragen der Verifikation auf der Plattform pausiert. Während dieser Pause konnten Accounts den blauen Haken nicht beantragen. Jedoch schaltete Twitter selbstständig weiterhin Accounts für die Verifizierung frei. Dies führte verständlicherweise zu einiger Verwirrung, die Twitter nun auflösen möchte. Anfang kommenden Jahres möchte das Unternehmen den Verifizierungs-Prozess wieder ordentlich aufnehmen. Mit der Einführung von klaren Richtlinien sollen jedoch auch einige Accounts ihren blauen Haken verlieren.

We recognize that there are many verified accounts on Twitter who should not be. We plan to start by automatically removing badges from accounts that are inactive or have incomplete profiles to help streamline our work and to expand this to include additional types of accounts over the course of 2021,

erklärt Twitter in dem Blogpost, der den Verifizierungs-Prozess ankündigt. Um diesen so gut wie möglich zu gestalten, holt das Unternehmen zusätzlich Input von den Usern ein und bittet darum, an einer Umfrage teilzunehmen. Während der blaue Haken einem Profil außer einer eventuell besseren Außenwahrnehmung keine Vorteile bietet, ist die Verifizierung auf allen Plattformen immer wieder ein emotionales Thema für viele User. Dass einige Accounts im Zuge der Neuerungen ihre Verifizierung verlieren könnten, dürfte noch für Kritik und Empörung sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*